Bundesliga

Schaaf und Hannover: Trennung bei Abstieg

Trainer und Verein einigen sich

Schaaf und Hannover: Trennung bei Abstieg

Geht mit Hannover nicht in die 2. Liga: Trainer Thomas Schaaf.

Geht mit Hannover nicht in die 2. Liga: Trainer Thomas Schaaf. Getty Images

"Wir sind gemeinsam mit Thomas Schaaf in die Analyse gegangen und sind zum Entschluss gekommen, dass wir bei einem nicht erfolgten Klassenerhalt den Vertrag nicht verlängern werden", erklärte Geschäftsführer Sport Martin Bader in einer Pressemitteilung des Vereins. Beide Parteien seien der Überzeugung gewesen, "dass ein personeller Neuanfang auf der Trainerposition die beste Lösung ist."

Schaaf, der Hannover Ende Dezember übernahm und dem die Rolle des Retters zuteil werden sollte, kam denkbar schlecht aus den Startlöchern, gewann lediglich eines von zehn Spielen nach der Winterpause, wodurch für die Niedersachsen der Klassenerhalt bei nur noch sieben ausstehenden Partien kaum noch machbar scheint. "Wir haben immer offen und professionell alle Möglichkeiten diskutiert", sagt Schaaf selbst und führt fort: "Ich bin ebenfalls der Meinung, dass dies die richtige Lösung ist. Meine volle Konzentration liegt nun auf der Vorbereitung der Mannschaft auf die nächsten Spiele." Es werden wohl die letzten des Ur-Bremers an der Seitenlinie der Hannoveraner.

kid

Hannover 96 - Die letzten Spiele
Jahn Regensburg Regensburg (H)
1
:
0
1. FC Union Berlin Union (A)
1
:
1
- Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
6
2
Borussia Dortmund Borussia Dortmund
6
3
1. FC Köln 1. FC Köln
4
Hannover 96 - Termine
Trainersteckbrief Schaaf
Schaaf

Schaaf Thomas

Hannover 96 - Vereinsdaten
Hannover 96

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün