Bundesliga

Sat.1 steigt in die Bundesliga-Übertragung ein

TV-Rechte-Vergabe

Sat.1 steigt in die Bundesliga-Übertragung ein

Sat.1 hat Live-Rechte für Bundesliga-Spiele gekauft.

Sat.1 hat Live-Rechte für Bundesliga-Spiele gekauft. picture alliance

Sat.1 hat bei der Auktion der Bundesliga überraschend ein Live-Rechtepaket erworben. Der TV-Sender darf nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur von 2021 an pro Saison neun Spiele im Free-TV zeigen. Es handelt sich dabei um das sogenannte Paket E (1., 17. und 18. Bundesliga-Spieltag, 1. Spieltag 2. Liga, Relegation, Supercup - hier finden Sie einen Überblick über alle Rechtepakte).

Sky und DAZN teilen sich die Bundesliga

Sky bleibt nach kicker-Recherchen der wichtigste Partner des deutschen Profifußballs. Der Münchner Sender konzentriert sich ab der Saison 2021/22 (bis 2024/25) ausschließlich auf die Bundesligaspiele am Samstag und die Wochenspieltage (Dienstag und Mittwoch). Sky erwarb die Rechte für die Übertragung von 170 Einzelspielen (einschließlich Relegation Bundesliga) und 35 Konferenzen. Die 2. Bundesliga läuft komplett bei Sky mit der Übertragung der Einzelspiele, der Konferenzen und der Relegation. Die ab 2021 neu eingeführten Spiele der 2. Liga am Samstagabend (20.30 Uhr) werden ebenfalls von Sky ausgestrahlt. Parallel laufen die Spiele am Samstagabend im Free-TV bei Sport1. DAZN überträgt am Freitag (20.30 Uhr) und am Sonntag (15.30, 17.30 und 19.30 Uhr) insgesamt 106 Spiele.

Offiziell verkündet werden die Ergebnisse der Medienrechte-Auktion von der Deutschen Fußball Liga (DFL) an diesem Montag nach der Mitgliederversammlung (13.30 Uhr) der 36 Profivereine (im Livestream bei kicker).

Lesen Sie auch: Das ändert sich mit dem neuen TV-Vertrag: Die neuen Bundesliga-Anstoßzeiten ab 2021/22

tru