2. Bundesliga

Sanogo über VfB-Wechsel: "Froh, dass es nicht geklappt hat"

Ivorer trifft mit Bern in den CL-Playoffs auf Mönchengladbach

Sanogo über VfB-Wechsel: "Froh, dass es nicht geklappt hat"

"Spiele ich wie einer, der Knieprobleme hat?" Sekou Sanogo von Young Boys Bern stichelte Richtung Stuttgart.

"Spiele ich wie einer, der Knieprobleme hat?" Sekou Sanogo von Young Boys Bern stichelte Richtung Stuttgart. imago

Ende Juni war der Transfer von Sekou Sanogo von Young Boys Bern zum VfB Stuttgart im letzten Moment geplatzt. Vertragsdetails wie etwa die Laufzeit waren ausschlaggebend dafür, dass es zu keiner Einigung kam. Der VfB bot einen Zweijahresvertrag an, Sanogo wollte ein längeres Arbeitspapier.

Doch auch der Medizincheck bereitete Probleme. Dabei stellen die Ärzte Knorpelschäden in beiden Knien fest. "Das war ein Schock! Wenn sie mir gesagt hätten, es seien Adduktoren-Probleme, okay. Aber das Knie? Niemals", sagt Sanogo gegenüber dem Schweizer "Blick" und stellt die rhetorische Frage: "Spiele ich wie einer, der Knieprobleme hat?"

Spielersteckbrief Sanogo
Sanogo

Sanogo Sekou

Gegen Donezk definitiv nicht, der 27-Jährige gehörte zu den Besten seiner Mannschaft. Trainer Adi Hütter bezeichnete seine Leistung gar als "Weltklasse". "Heute bin ich froh, dass es nicht geklappt hat", sagte er über die Erfahrungen mit Stuttgart. "Und wissen Sie was? Das hat mich nur stärker gemacht!"

Mönchengladbach wird sich ein Bild davon machen dürfen, ob dem wirklich so ist. Wie die Auslosung am Freitag ergab, trifft Bern in den Playoffs zur Champions League auf die Fohlen. Auch in Stuttgart wird man bestimmt genau hinschauen.

las