2. Bundesliga

Sandhausen stellt Trainer Kleppinger und Kulovits frei

Zweitligist strebt schnelle Lösung bei Trainersuche an

Sandhausen zieht die Reißleine: Kleppinger und Kulovits freigestellt

Freigestellt: Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits (re.).

Freigestellt: Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits (re.). imago images/Pressefoto Baumann

"Wir haben in den vergangenen Wochen betont, dass wir erst am 10. Spieltag ein Zwischenfazit ziehen wollen, jedoch immer unter der Grundvoraussetzung, bis dahin von Spieltag zu Spieltag eine positive Weiterentwicklung in der Mannschaft zu erkennen", wird Präsident Jürgen Machmeier in einer Vereinsmitteilung zitiert: "Leider war insbesondere in den zurückliegenden drei Partien keine positive Entwicklung zu sehen. Der umgekehrte Fall ist eingetreten."

Kleppinger und Kulovits hatten in Sandhausen im Februar nach der Freistellung von Michael Schiele übernommen und hielten mit dem SVS anschließend die Klasse. Der Start in die neue Saison misslang jedoch, lediglich ein Sieg und zuletzt drei Niederlagen in Serie führten schlussendlich zur Entscheidung. Auch Co-Trainer Sargon Duran wurde von seinen Aufgaben entbunden.

Kleppinger wurde zwar von seinen Aufgaben als Trainer freigestellt, dem Klub bleibt er aber erhalten, so soll er unter anderem die Scouting-Abteilung des Vereins neu aufbauen.

Wer neuer Trainer bei den Badenern wird, ist noch nicht bekannt, der SVS strebt jedoch eine schnelle Lösung an.

drm

Das sind die Trainer der Zweitligisten