2. Bundesliga

Sandhausen: Kister in Corona-Quarantäne

Esswein fraglich - Ouahim steht gegen den Ex-Verein parat

Sandhausen: Kister in Corona-Quarantäne

Corona-positiv: Sandhausens Innenverteidiger Tim Kister.

Corona-positiv: Sandhausens Innenverteidiger Tim Kister. imago images

"Corona", sagte Sandhausens Sportlicher Leiter Mikayil Kabaca, "macht auch keinen Halt vor dem SVS. Tim Kister wurde positiv auf das Corona-Virus getestet und befindet sich seit Montag in einer 14-tägigen Quarantäne. Der Rest der Mannschaft war in der Testreihe negativ und hat am Mittwoch in Kleingruppen trainiert."

Ohne den Innenverteidiger läuft also die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker). An der Bremer Brücke stehen mit Gerrit Nauber und Alexander Zhirov zwei zentrale Abwehrspieler bereit. Und im Falle einer Dreierkette? "Bei einer Umstellung wären Nils Röseler oder Erik Zenga Kandidaten für die Anfangsformation", zählte SVS-Trainer Uwe Koschinat auf.

SV Sandhausen - Vereinsdaten
SV Sandhausen

Gründungsdatum

01.08.1916

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß

Spielersteckbrief Esswein
Esswein

Esswein Alexander

Spielersteckbrief Kister
Kister

Kister Tim

Spielersteckbrief Ouahim
Ouahim

Ouahim Anas

Trainersteckbrief Koschinat
Koschinat

Koschinat Uwe

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Hamburger SV Hamburger SV
16
2
VfL Bochum VfL Bochum
11
3
Holstein Kiel Holstein Kiel
11
SV Sandhausen - Termine

Esswein auf der Kippe

Fraglich ist noch ein Einsatz von Offensivspieler Alexander Esswein. "Er trainiert derzeit nur individuell", berichtete Koschinat. "Wir entscheiden morgen, ob er dem Kader angehört oder nicht." Auch einen Plan B hat der Coach schon in der Tasche: "Anas Ouahim wird gegen seinen Ex-Klub in die Startelf rutschen, wenn Esswein nicht spielen könnte."

Mit dem VfL erwartet Koschinat eine Mannschaft, "die nicht umsonst noch ungeschlagen ist. Es wird eine schwere Aufgabe". Nach zwei sieglosen Runden (0/1/1) peilt Sandhausen aber einen Dreier an: "Es wird wichtig sein, dass wir in den nächsten Spielen in ein kontinuierliches Punkten kommen", so Koschinat. "Am besten bereits am Samstag in Osnabrück."

cru

Die Trikots der Zweitligisten für die Saison 2020/21