13:53 - 23. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
J. Zimmer
K'lautern

13:53 - 23. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Okoroji
Sandhausen

14:57 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Papela
Sandhausen

14:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Redondo
für Wunderlich
K'lautern

15:01 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
C. Kinsombi
für D. Kinsombi
Sandhausen

15:04 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Ajdini
Sandhausen

15:06 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Durm
K'lautern

15:10 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Lobinger
für Boyd
K'lautern

15:11 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Kutucu
für Pulkrab
Sandhausen

15:11 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Trybull
für Ochs
Sandhausen

15:18 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Klement
K'lautern

15:18 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Hanslik
für Klement
K'lautern

15:21 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Soukou
für Esswein
Sandhausen

SVS

FCK

2. Bundesliga

Sandhausen und Lautern teilen sich die Punkte

Torloses Remis

Wenig Chancen, viel Pech: Sandhausen und Lautern teilen sich die Punkte

Julian Niehues im Duell mit Jannik Bachmann.

Julian Niehues im Duell mit Jannik Bachmann. IMAGO/foto2press

Sandhausens Trainer Alois Schwartz verändert seine Elf nach drei Niederlagen in Folge gegen Karlsruhe, Nürnberg und zuletzt dem 0:1 bei Holstein Kiel auf drei Positionen: Für Ritzmaier, Zenga und Kutucu begannen Ochs, Pulkrab und Papela.

2. Liga, 7. Spieltag

Spieler des Spiels

Alexander Esswein Sturm

2
mehr Infos
Spielnote

In der sehr intensiven, aber auch fehlerbehafteten Partie war Sandhausen dem entscheidenden Tor einen Tick näher als der FCK. Letztendlich geht das Remis aber in Ordnung.

3,5
mehr Infos
Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

mehr Infos
SV Sandhausen
Sandhausen

Drewes3 - Ajdini2,5 , Dumic3,5, Zhirov3,5, Okoroji4 - Papela3 , D. Kinsombi3 , Esswein2 , Bachmann4, Ochs3,5 - Pulkrab4

mehr Infos
1. FC Kaiserslautern
K'lautern

Luthe2,5 - J. Zimmer4 , Tomiak3,5, K. Kraus3,5, Durm4,5 - Niehues3,5, Klement3,5 , Hercher3, Wunderlich4 , Ritter3,5 - Boyd4

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Benjamin Brand Unterspiesheim

2
mehr Infos
Spielinfo
Stadion BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer 11.387
mehr Infos

FCK-Coach Dirk Schuster tauschte nach dem 4:4 gegen Magdeburg nur Niehues für Redondo ins Team.

Die Hausherren begannen mit leichten Feldvorteilen, die von vielen mitgereisten Fans unterstützten Lauterer warteten dagegen ab. Bachmann kam mit einem Kopfball nach einer Esswein-Flanke zur ersten vagen Möglichkeit (8.), Esswein prüfte FCK-Keeper Luthe nach einem Ballverlust von Niehues im Mittelfeld (21.). Kinsombi, mit der auffälligste Spieler auf dem Platz, kam in der Nachspielzeit noch zu einer Direktabnahme im Strafraum, erwischte den Ball aber nur mit dem Schienbein - drüber (45.+1). Dann war eine ereignislose erste Spielhälfte bereits vorbei.

Lautern verbessert zu Beginn der zweiten Hälfte

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spiel, jetzt hatten die Gäste leichte Vorteile. Hercher wurde gut im Strafraum angespielt, drehte sich und zog ab, aber der Ball wurde noch abgefälscht (48.). Die erste und eine der besten Chancen in den zweiten 45 Minuten.

Dann verflachte die Partie wieder, bis Luthe für ein kleines Lebenszeichen sorgte. Der Keeper legte an der Grundlinie Kinsombi, die Sandhausener wollten einen Strafstoß. Der Ball war beim Foulspiel aber bereits im Aus, Schiedsrichter Benjamin Brand ließ weiterspielen.

Es blieb eine Partie auf erschreckendem Niveau. Kinsombi hatte mit einem Flugkopfball Pech, der nur Zentimeter am Pfosten vorbeikullerte (64.) und Esswein verstolperte einen Konter (64.).

Auf der anderen Seite zählte ein Ritter-Schuss zu den größten Chancen: Drewes entschärfte den wohl als Zuspiel in die Mitte gedachten Ball aber noch (74.).

Viel mehr passierte nicht mehr. Der SVS muss in der kommenden Woche am Sonntag (13.30 Uhr) beim FC St. Pauli ran.

Die Roten Teufel empfangen ebenfalls am Sonntag (13.30 Uhr) Darmstadt 98.

Das sind die Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23