20:50 - 6. Spielminute

Tor 0:1
H. Maguire

England

20:59 - 15. Spielminute

Tor 0:2
Fabbri
Eigentor
England

21:01 - 16. Spielminute

Gelbe Karte (San Marino)
Tomassini
San Marino

21:10 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (San Marino)
Rossi
San Marino

21:11 - 27. Spielminute

Tor 0:3
H. Kane
Handelfmeter
England

21:16 - 31. Spielminute

Tor 0:4
H. Kane

England

21:22 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (San Marino)
D'Addario
San Marino

21:23 - 39. Spielminute

Tor 0:5
H. Kane
Handelfmeter
England

21:26 - 42. Spielminute

Tor 0:6
H. Kane

England

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (England)
Abraham
für Foden
England

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (England)
Gallagher
für Phillips
England

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (England)
Chilwell
für H. Maguire
England

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (San Marino)
A. Golinucci
für Hirsch
San Marino

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (San Marino)
Censoni
für D'Addario
San Marino

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (San Marino)
M. Vitaioli
für Tomassini
San Marino

21:56 - 54. Spielminute

Gelbe Karte (San Marino)
Ma. Battistini
San Marino

21:59 - 58. Spielminute

Tor 0:7
Smith Rowe

England

22:04 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (England)
James
für H. Kane
England

22:09 - 67. Spielminute

Gelb-Rote Karte (San Marino)
Rossi
San Marino

22:10 - 69. Spielminute

Tor 0:8
Mings

England

22:13 - 71. Spielminute

Tor annulliert
Bellingham
England

22:14 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (England)
Abraham
England

22:15 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (England)
Stones
für Smith Rowe
England

22:16 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (San Marino)
Grandoni
für Lunadei
San Marino

22:19 - 78. Spielminute

Tor 0:9
Abraham

England

22:21 - 79. Spielminute

Tor 0:10
Saka

England

22:22 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (San Marino)
Conti
für Fabbri
San Marino

SMR

ENG

WM-Qualifikation Europa

10:0 in San Marino: Harry Kane und England stürmen zur WM

Spurs-Angreifer dreht mit vier Toren in einer Hälfte mächtig auf

10:0-Schützenfest in San Marino: Kane und England stürmen zur WM

Mächtig in Torlaune: Harry Kane (Mitte) & Co. schossen San Marino ab.

Mächtig in Torlaune: Harry Kane (Mitte) & Co. schossen San Marino ab. Getty Images

Englands Trainer Gareth Southgate nahm im Vergleich zum  5:0 gegen Albanien viele Wechsel vor. Unter anderem neu mit dabei war Dortmunds Bellingham oder Smith Rowe, der in seinem zweiten Länderspiel gleich von Beginn an ran durfte. Weiterhin in der Startelf: Hatrick-Torschütze Kane. Die Three Lions waren vor dem Spiel schon so gut wie sicher für die WM qualifiziert, brauchten aber noch einen weiteren Zähler für die rechnerische Klarheit.

Kein "Ohren-Jubel" von Maguire

Die Rollen vor dem Duell waren natürlich überdeutlich verteilt - und genauso verlief die Partie auch. Es dauerte nur sechs Minuten, da ging der Favorit durch ein Kopfballtor von Maguire in Führung. Der Defensivmann ließ im Gegensatz zum Albanien-Spiel den "Ohren-Jubel" weg, für den es einiges an Kritik gab. Es spielten nur die Three Lions, die in der 15. Minute nach einem Eigentor durch Fabbri mit 2:0 in Führung gingen, der Heimspieler hatte Sakas Schuss abgefälscht. 

Kane: Viererpack in 15 Minuten

San Marino konnte natürlich mit dem großen Favoriten nicht mithalten, immerhin gab es einen Abschluss von Nanni, für den es mächtig Applaus gab, doch Ramsdale war auf dem Posten (33.). Ansonsten spielte nur England, das einen Handelfmeter bekam, da Rossi die Kugel an die Hand des "Reklamierarms" bekam. Kane verwandelte mittig (27.).

Der Angreifer lief vor der Halbzeit richtig heiß: Erst markierte er das 4:0 (31.), dann legte der Spurs-Stürmer per Elfmeter (Handspiel von D'Addario) das 5:0 nach (39.) und schnürte wie schon gegen Albanien einen lupenreinen Hattrick. Doch damit nicht genug im ersten Durchgang: Kane traf noch ein viertes Mal (42.), sorgte für den 6:0-Halbzeitstand und hatte binnen 15 Minuten vier Treffer geschossen.

Rekord für Kane

Kane holte sich damit auch einen Rekord: Er hatte in diesem Kalenderjahr 13 Tore für England geschossen - das schaffte sonst niemand. Vorher gelang es drei Spielern, zwölf Tore innerhalb eines Jahres zu schießen: George Hilsdon (1908), Dixie Dean (1927) und Kane (2019). Zudem befindet sich Kane jetzt mit 48 Treffern für England zusammen mit Gary Lineker auf Platz drei der Torjägerliste seines Landes. Davor rangieren Sir Bobby Charlton (49 Tore) und Wayne Rooney (52 Treffer).

Premiere für Smith-Rowe - England bei der WM

Nach der Pause ließ es England zunächst ruhiger angehen. Chancen gab es dennoch: Abraham ließ zunächst eine dicke Gelegenheit aus (56.), ehe er perfekt für Smith Rowe ablegte, der sein erstes Länderspieltor schoss (58.). Es war ohnehin schon eine klare Angelegenheit - und ab der 68. Minute und der Ampelkarte gegen Rossi war San Marino auch noch ein Mann weniger.  

Die Überzahl nutzten die Engländer zu drei weiteren Treffern: Mings traf sehenswert per Kopf (69.), Abraham netzte aus der Drehung ein (78.), und Saka besorgte mit einem Kopfball aus wenigen Metern den 10:0-Endstand (79.). Beim Stand von 8:0 war ein Tor von Bellingham noch zurückgenommen wurden, da Abraham vorher ein Foul begangen hatte. Mit diesem Kantersieg buchten die Three Lions das Ticket für die WM 2022 in Katar. Die Engländer schließen die Gruppe I mit 26 Punkten und ungeschlagen auf Platz 1 ab.

Tore und Karten

0:1 H. Maguire (6')

0:2 Fabbri (15', Eigentor)

0:3 H. Kane (27', Handelfmeter)

0:4 H. Kane (31')

0:5 H. Kane (39', Handelfmeter)

0:6 H. Kane (42')

0:7 Smith Rowe (58')

0:8 Mings (69')

0:9 Abraham (78')

0:10 Saka (79')

San Marino
San Marino

E. Benedettini - Ma. Battistini , Fabbri , Rossi - Tomassini , Lunadei , E. Golinucci, Mularoni, D'Addario - Nanni, Hirsch

England
England

Ramsdale - H. Maguire , Coady, Mings - Alexander-Arnold, Bellingham, Phillips , Saka - Foden , H. Kane , Smith Rowe

Schiedsrichter-Team

Rade Obrenovic Slowenien

Spielinfo

Stadion

Olimpico (Serravalle)

Zuschauer

2.775

Noch ein paar Zahlen: Die Engländer holten mit dem 10:0 den höchsten Sieg seit 1964. Außerdem egalisierten die Three Lions ihren Rekord von 20 ungeschlagenen Spielen in Serie, das gab es zwischen 1890 und 1896 schon einmal.