Serie A
Serie A Spielbericht
18:21 - 20. Spielminute

Tor 0:1
Chiesa
Rechtsschuss
Juventus

18:25 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Thorsby
Sampdoria

18:31 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Ekdal
Sampdoria

18:32 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Jankto
Sampdoria

18:38 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Bentancur
Juventus

19:23 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Damsgaard
für Adrien Silva
Sampdoria

19:28 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Ramirez
für Quagliarella
Sampdoria

19:28 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Torregrossa
für Baldé
Sampdoria

19:35 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Rabiot
für Bentancur
Juventus

19:38 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi
für Morata
Juventus

19:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Jankto
für Candreva
Sampdoria

19:44 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Ramsey
für Arthur
Juventus

19:44 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Alex Sandro
für Chiesa
Juventus

19:47 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Damsgaard
Sampdoria

19:49 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Bernardeschi
Juventus

19:51 - 90. + 1 Spielminute

Tor 0:2
Ramsey

Juventus

SAM

JUV

Serie A

Juventus Turin macht mit Arbeitssieg Druck auf Inter und Milan

Chiesa und Ramsey erzielen die Treffer des Tages

Sprung auf Rang drei: Juve macht mit Arbeitssieg Druck auf Inter und Milan

Brachte Juventus Turin in der 20. Minute in Führung: Federico Chiesa.

Brachte Juventus Turin in der 20. Minute in Führung: Federico Chiesa. imago images

Juve-Trainer Andrea Pirlo krempelte seine Mannschaft nach dem souveränen 4:0-Erfolg unter der Woche in der Coppa Italia bei Zweitligist SPAL Ferrara nahezu komplett um: Lediglich Morata durfte erneut beginnen, im Mittelfeld bekam Ex-Schalker McKennie seine Spielzeit, vorne stand Cristiano Ronaldo in der Startelf.

Der Serienmeister war zum Siegen verdammt, da die AC Milan ihre Hausaufgaben am Nachmittag bereits gemacht hatte. Der erste Abschluss der Partie gehörte aber den Gastgebern, vor der Partie auf Rang zehn in der Serie A. Doch Ex-Monegasse Adrien Silva drosch den Ball deutlich über das Tor (6.). Es sollte der letzte Abschluss der Gastgeber in Hälfte eins sein.

Chiesa trifft - CR7 kann nicht erhöhen

Denn fortan übernahm Juventus das Spielgeschehen und kontrollierte die Begegnung nach belieben. Zwar fehlte nach vorne oftmals der letzte Wille, die Führung durch Chiesa nach 20 Minuten ging dennoch vollkommen in Ordnung.

Bis zum Pausenpfiff hätte allen voran Cristiano Ronaldo das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können, doch erst zielte er zu hoch (39.), dann wurde der Winkel zu spitz (41.) und schließlich wurde er im letzten Moment noch von Yoshida gestoppt (43.).

Ramsey sorgt spät für die Entscheidung

An den Spielanteilen änderte sich auch im zweiten Abschnitt nichts, auch wenn Genuas 37-jähriger Torjäger Quagliarella zweimal gefährlich im Strafraum der Bianconeri auftauchte (55., 58.). Bei den Turinern fehlte es im Vorwärtsgang an Tempo und Entschlossenheit, weshalb es bis in die Schlussphase beim engen Ergebnis blieb. In der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Ramsey die Entscheidung. Letztlich setzte sich Juventus Turin mit einem Arbeitssieg aber verdient mit 2:0 durch.

Tore und Karten

0:1 Chiesa (20', Rechtsschuss)

0:2 Ramsey (90' +1)

Sampdoria Genua
Sampdoria

Audero - Bereszynski, Yoshida, Colley, Augello - Candreva , Adrien Silva , Ekdal , Thorsby - Baldé , Quagliarella

Juventus Turin
Juventus

Szczesny - Ju. Cuadrado, Bonucci, Chiellini, Danilo - McKennie, Arthur , Bentancur , Chiesa - Morata , Cristiano Ronaldo

Schiedsrichter-Team
Michael Fabbri

Michael Fabbri Italien

Spielinfo

Stadion

Luigi Ferraris

Die Alte Dame klettert durch den Dreier auf Rang drei und macht Druck auf Inter Mailand, das nur noch zwei Punkte entfernt ist. Bereits am Dienstag geht es im Halbfinale der Coppa Italia gegen eben jenen Mailänder Klub um den Einzug ins Finale. Anpfiff ist um 20.45 Uhr.