Regionalliga

Saisonabbruch in der Regionalliga Nordost - Viktoria Berlin vor Aufstieg

Entscheidung des NOFV

Saisonabbruch in der Regionalliga Nordost - Viktoria Berlin vor Aufstieg

Kein Spiel mehr in dieser Nordost-Saison - Viktoria Berlin um Bernd Nehrig steht vor dem Aufstieg.

Kein Spiel mehr in dieser Nordost-Saison - Viktoria Berlin um Bernd Nehrig steht vor dem Aufstieg. imago images

Die seit Anfang November pausierende Saison in der Regionalliga Nordost wird nicht mehr fortgesetzt. Das teilte der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) am Mittwochabend nach einer Videokonferenz mit Vertretern aller Regionalligisten der Nordost-Staffel mit. Tabellenführer FC Viktoria Berlin, der bis zum coronabedingten Abbruch alle seine elf Saisonspiele gewonnen hatte, soll zum Meister erklärt werden und in die 3. Liga aufsteigen. Absteiger wird es voraussichtlich nicht geben.

Einstimmiges Votum für Abbruch

"Wir haben ein einstimmiges Votum für eine Beendigung der Saison", sagte NOFV-Präsident Hermann Winkler nach der rund zweistündigen Sitzung. "Wir bitten nun den Spielausschuss, für das Präsidium eine entsprechende Beschlusslage vorzubereiten." Offiziell werde der Spielausschuss jetzt zwar noch über Auf- und Absteiger debattieren, erklärte Winkler, "aber es haben sich alle dafür ausgesprochen, dass der FC Viktoria aufsteigen soll".

Zudem gehe die Tendenz dahin, keine Absteiger zuzulassen. Ob aus der Oberliga Mannschaften aufsteigen, stehe noch nicht fest, solle aber zeitnah entschieden werden, so Winkler: "Das ist noch offen, und da gibt es noch keine Tendenz."

Andreas Krühler

Das sind die Last-Minute-Transfers der Regionalligisten