Live

"Safe standing": Anträge auf Stehplätze für alle PL-Klubs

Vorsichtige Rückkehr der Stehplätze in englischen Stadien

"Safe standing": Antrag auf Stehplätze für alle Premier-League-Klubs möglich

Eine "Safe standing"-Tribüne an der Stamford Bridge.

Eine "Safe standing"-Tribüne an der Stamford Bridge. imago images/Colorsport

Ursprünglich hatten bisher unter anderem Manchester City, Manchester United und der FC Chelsea wieder erste Stehplätze angeboten. Weil sich die Testphase seit Anfang des Jahres als Erfolg herausstellte, können nun alle Klubs der obersten englischen Spielklasse ab der kommenden Spielzeit eine Umrüstung auf Stehplätze beantragen.

"Dank eines robusten Versuchs, gründlicher Beweise und moderner Technik sind wir bereit, Stehplätze in unseren Stadien wieder zuzulassen", sagte Nadine Dorries, die britische Ministerin für Sport, Kultur, Medien und Digitales. Allerdings müssen die Vereine für die Erlaubnis "strenge Sicherheitskriterien" erfüllen.

Infolge der Hillsborough-Katastrophe von 1989 waren Stehplätze in britischen Stadien seit 1994 verboten. Nach langen Diskussionen wurde das Projekt im September 2021 angekündigt und ab 1. Januar umgesetzt.

reg, sid

15 vereinslose Spieler - und bei welchen Klubs sie gehandelt werden