3. Liga

Corona: Jacob vom 1. FC Saarbrücken fällt gegen BVB aus

Erster Corona-Fall beim FCS im neuen Jahr

Saarbrückens Stürmer Jacob fällt kurzfristig aus

Fällt wegen Corona aus: Sebastian Jacob.

Fällt wegen Corona aus: Sebastian Jacob. imago images/Jan Huebner

Wie der FCS mitteilte, wurde der gesamte Kader inklusive des Betreuerstabes am Dienstag turnusgemäß PCR-getestet. Am Mittwochmorgen lag die Auswertung des Labors vor - mit genau einem positiven Testergebnis. Betroffen ist Sebastian Jacob, der sich nun in häuslicher Isolation befindet.

Dementsprechend fehlt Jacob beim Abendspiel gegen Borussia Dortmund II (19 Uhr, LIVE! bei kicker) und der Partie am Samstag in Magdeburg. Der 28-jährige Stürmer kam in der laufenden Drittliga-Saison bereits 17-mal zum Einsatz.

"Da Sebastian Jacob geboostert ist, gehen wir von einem milden Verlauf und einer schnellen Genesung aus und hoffen, dass er uns schnellstmöglich wieder gesund zur Verfügung steht", so Sportdirektor Jürgen Luginger.

Vier Offensivspielern droht eine Gelbsperre

Gut möglich, dass Trainer Uwe Koschinat mit Blick auf das Topspiel in Magdeburg am Samstag rotiert. Mit Adriano Grimaldi, Julian Günther-Schmidt, Tobias Jänicke und Minos Gouras sind gleich vier wichtige Offensivspieler mit Gelben Karten vorbelastet und nach der nächsten Verwarnung gesperrt.

cfl

Adriano Grimaldi hat einen Doppelpack für Saarbrücken geschnürt.

Sieben-Tore-Spektakel: Grimaldi trifft doppelt und hält mit Saarbrücken Duisburg in Schach

alle Videos in der Übersicht