3. Liga

Saarbrücken: Perdedaj fällt aus - Hoffnung bei Jacob

Keeper Brüggemeier im Probetraining

Saarbrücken: Perdedaj fällt aus - Hoffnung bei Jacob

Fanol Perdedaj

Muss weiter auf seine Saison-Premiere warten: Fanol Perdedaj. imago images

Perdedaj hatte die ersten 90 Minuten nach dem Drittliga-Aufstieg beim VfB Lübeck (1:1) auf der Bank verbracht. Aufgrund von Wadenproblemen beim Mittelfeldspieler wollten die Verantwortlichen kein Risiko eingehen - auch, damit Perdedaj in den kommenden Spielen wieder mit dabei sein kann. Nun ergab eine MRT-Untersuchung aber eine kleine Muskelverletzung in der Wade. "Er soll sieben Tage pausieren", sagte Sportdirektor Jürgen Luginger der "Saarbrücker Zeitung". Beim Heimspiel gegen Hansa Rostock am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) wird Perdedaj damit fehlen, auch Abwehrspieler Anthony Barylla wird nach seinem Muskelfaserriss noch nicht wieder mit von der Partie sein.

Noch nicht geklärt ist die Frage um Stürmer Sebastian Jacob. Für den 27-Jährigen war das Spiel in Lübeck früh gelaufen, nachdem er bei einem Kopfballduell in der Anfangsphase auf den Rücken gestürzt und mit einer Beckenprellung bereits nach 16 Minuten ausgewechselt worden war. Nach Vereinsangaben bestehe bei Jacob jedoch Hoffnung auf einen Einsatz gegen Rostock.

Mit im Mannschaftstraining dabei ist derzeit Leon Brüggemeier. Der vereinslose Torhüter stand zuletzt beim SC Paderborn unter Vertrag und stellt sich laut "Saarbrücker Zeitung" derzeit als Probespieler in Saarbrücken vor.

mib

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Drittligisten