3. Liga
3. Liga Analyse
14:54 - 23. Spielminute

Foulelfmeter
Günther-Schmidt
verschossen
Saarbrücken

15:38 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
Donkor
für Schnatterer
SV Waldhof

15:55 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Scheu
für Jänicke
Saarbrücken

16:02 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Gouras
für Günther-Schmidt
Saarbrücken

16:02 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Kerber
für Gnaase
Saarbrücken

16:03 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
Lebeau
für Sohm
SV Waldhof

16:04 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
F. Wagner
für Russo
SV Waldhof

16:11 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (SV Waldhof)
Verlaat
SV Waldhof

16:12 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
Butler
für Costly
SV Waldhof

16:18 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Steinkötter
für Zellner
Saarbrücken

16:18 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (SV Waldhof)
Kother
für Boyamba
SV Waldhof

16:20 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (SV Waldhof)
N. Sommer
SV Waldhof

16:20 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Saarbrücken)
Krätschmer
Saarbrücken

SBR

MAN

3. Liga

Günther-Schmidt verschießt Strafstoß - 0:0 in Saarbrücken

Batz rettet in letzter Sekunde gegen Kother

Günther-Schmidt verschießt umstrittenen Strafstoß - Keine Tore in Saarbrücken

War das ein Elfer? Günther-Schmidt fällt gleich, verschießt aber dann eh vom Punkt.

War das ein Elfer? Günther-Schmidt fällt gleich, verschießt aber dann eh vom Punkt. IMAGO/Jan Huebner

Saarbrückens Coach Uwe Koschinat brachte nach dem 1:1 bei 1860 Scheu für Zellner (Bank), Waldhof-Trainer Patrick Glöckner verglichen mit dem 1:1 in Zwickau Sommer für den angeschlagenen Lebeau, der aber doch auf der Bank Platz nehmen konnte.

3. Liga, 33. Spieltag

09.04.2022, xklex, Fussball 3.Liga, 1.FC Saarbruecken - SV Waldhof Mannheim emspor, v.l. Timo Königsmann (Waldhof Mannheim) foult Julian Günther-Schmidt (1.FC Saarbrucken), Elfmeter, Strafstoß (DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI-VIDEO) Saarbruecken *** 09 04 2022, xklex, football 3 league, 1 FC Saarbruecken SV Waldhof Mannheim emspor, v l Timo Königsmann Waldhof Mannheim fouls Julian Günther Schmidt 1 FC Saarbrucken , penalty kick DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Saarbruecken

Fraglichen Strafstoß verschossen: Saarbrücken spielt remis

alle Videos in der Übersicht
Spieler des Spiels
1. FC Saarbrücken

Daniel Batz Tor

1,5
Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

1. FC Saarbrücken
Saarbrücken

Batz1,5 - Becker2, Boeder3,5, Zellner3 - Ernst3, Zeitz3, Gnaase3,5 , Krätschmer2,5 , Jänicke4 - Jacob3, Günther-Schmidt3,5

SV Waldhof Mannheim
SV Waldhof

Königsmann3,5 - N. Sommer3,5 , Verlaat2,5 , M. Seegert2, Rossipal4 - Russo5 , Höger4, Costly4 , Boyamba3 , Schnatterer4 - Sohm4,5

Schiedsrichter-Team
Christian Dingert

Christian Dingert Gries

3,5
Spielinfo

Stadion

Ludwigsparkstadion

Zuschauer

15.000

Das Spiel, das wegen des Wintereinbruchs im Saarland und der damit verbundenen Verkehrssituation 30 Minuten später begann, erfüllte die Erwartungen, was die Stimmung auf den Rängen und die Intensität auf dem Rasen betraf.

Diskussionen beim Elfmeterpfiff

Die Qualität der Aktionen und auch die Ordnung im Spiel beider Rivalen ließen jeweils über weite Strecken zu wünschen übrig. Der Reihe nach: Nach einem kernigen Dropkick von Saarbrückens Ernst (15.) und einem Costly-Kopfball auf der Gegenseite gab es nach 20 Minuten Diskussionen im Ludwigspark. Was war geschehen? Günther-Schmidt umspielte nach missratenem Sommer-Rückpass den herauseilenden Königsmann und kam im Strafraum zu Fall. Dingert pfiff Strafstoß, die Waldhöfer wollten dies nicht wahrhaben. Ein Kontakt zwischen Schlussmann und Stürmer war  auch nicht wahrzunehmen. Günther-Schmidt verschoss, es blieb beim 0:0 (23.). Auch bis zur Pause, weil Günther-Schmidt (Pfostenschuss von der Grundlinie, 32.) einfach kein Glück hatte.

Zweimal Batz in Hälfte zwei

Durchgang zwei blieb umkämpft, nun aber zunächst mit Donkor für Schnatterer. Begonnen wurde nach minutenlanger Verzögerung - diesmal wegen Pyrotechnik und Rauchentwicklung im Gästeblock. Der Waldhof kam durch Boyamba zu einer frühen Großchance, die Batz vereitelte (49.). Das Niveau ließ danach wieder zu wünschen übrig, Günther-Schmidt traf in aussichtsreicher Position den Ball nicht richtig (59.). Viele Wechsel folgten, auch Fouls ließen oft nicht lange auf sich warten.

Die Stimmung auf den Rängen blieb bei diesem wilden Spiel durchweg gut - und in der dritten Minute der Nachspielzeit hätte der Waldhof dann beinahe noch den Sieg bejubelt: Kother durfte urplötzlich allein aufs Tor zulaufen, um am starken Batz zu scheitern! Sekunden später war Schluss in Saarbrücken.

Der FCS ist nächsten Sonntag (14 Uhr) bei Aufstiegskonkurrent Kaiserslautern zu Gast, Mannheim hat das Montagsspiel (19 Uhr) gegen Freiburg II vor der Brust. Beide Rivalen müssen sich strecken, um noch in die Aufstiegsränge vorstoßen zu können.