Bundesliga

Rummenigge bestätigt Kompany-Deal: "Guardiola hat uns geholfen"

Ex-Bayern-Coach wurde um Rat gefragt

Rummenigge bestätigt Kompany-Deal: "Guardiola hat uns geholfen"

Kennen sich gut: Vincent Kompany und Pep Guardiola.

Kennen sich gut: Vincent Kompany und Pep Guardiola. IMAGO/NurPhoto

Obwohl es seit Tagen ein offenes Geheimnis ist, dass Vincent Kompany nach einer langen Odyssee des FC Bayern München das Traineramt von Thomas Tuchel übernehmen wird, gab es bisher kein offizielles Statement vom Verein. Zu tief sitzt der Stachel, der die überraschende Absage von Ralf Rangnick bei Sportvorstand Max Eberl zuletzt hinterlassen hat.

Und so war es am Dienstag Aufsichtsratsmitglied und früherer Vorstandchef Karl-Heinz Rummenigge, der den Deal bestätigte und ein Detail verriet. "Unser Vorstand hat sich für Vincent Kompany als neuen Cheftrainer entschieden. Wir sind dabei, die letzten Details zu vervollständigen, und dann wird es offiziell sein", sagte Rummenigge dem Sender Sky Italia.

Rummenigge: "Guardiola hat uns geholfen"

Außerdem berichtete Rummenigge, dass der FC Bayern die Meinung von Manchester Citys Coach Pep Guardiola, der drei Jahre in München unter Vertrag stand, eingeholt hat. "Pep Guardiola hat uns ebenfalls mit Kompany geholfen, er hat sich sehr lobend über Vincent als einen talentierten Trainer geäußert. Pep kennt Vincent sehr gut und seine Meinung wird geschätzt", so der 68-Jährige weiter. Kompany hat bis 2019 insgesamt drei Jahre unter Coach Guardiola gespielt.

Da Kompanys Vertrag in Burnley noch bis 2028 läuft, muss der FC Bayern eine Ablösesumme von kolportierten zehn bis zwölf Millionen Euro bezahlen. In München soll er einen Vertrag bis 2027 erhalten. Tuchel steht bis 2025 für seinen laufenden Vertrag auch noch auf der Gehaltsliste des Rekordmeisters.

Die Bayern werden erst die dritte Trainerstation für den ehemaligen Abwehrspieler des Hamburger SV sein. Bei RSC Anderlecht fungierte Kompany nach seinem Abschied bei Manchester City ab 2019 zunächst als Spielertrainer. Vor zwei Jahren übernahm er den FC Burnley, mit dem er in die Premier League aufstieg und in dieser Saison direkt wieder abstieg.

tru

Rücktritt nach der EM? Müller scherzt über Situation bei Bayern

alle Videos in der Übersicht