20:13 - 12. Spielminute

Tor 0:1
Tchaouna

Vorbereitung Virginius
Frankreich

20:21 - 20. Spielminute

Tor 0:2
Adeline

Vorbereitung Varela
Frankreich

20:26 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Rumänien)
Sirbu
Rumänien

21:04 - 25. Spielminute

Spielerwechsel (Rumänien)
Ciuciulete
für Sirbu
Rumänien

20:33 - 32. Spielminute

Gelbe Karte (Frankreich)
Tchaouna
Frankreich

20:48 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Rumänien)
Andrei
Rumänien

21:11 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Rumänien)
Pirvulescu
für Pantea
Rumänien

21:12 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Rumänien)
Radaslavescu
für Popescu
Rumänien

21:12 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (Rumänien)
Chiritoiu
für Andronache
Rumänien

21:13 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Rumänien)
Ciuciulete
Rumänien

21:26 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Cissé
für Bonny
Frankreich

21:26 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Diouf
für Adeline
Frankreich

21:31 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Rumänien)
Bodisteanu
für Andrei
Rumänien

21:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Ben Seghir
für Virginius
Frankreich

21:37 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Rumänien)
Danuleasa
Rumänien

21:40 - 82. Spielminute

Tor 1:2
Coubis

Rumänien

21:42 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Frankreich)
Diouf
Frankreich

21:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Pereira
für da Silva
Frankreich

21:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Frankreich)
Camara
für Ba
Frankreich

RUM

FRA

U-19-Europameisterschaft

U-19-EM: Frankreich zieht gegen Rumänien Halbfinal-Ticket

EM in Slowakei: Traumhafter Spielzug leitet Sieg ein

Frankreich löst gegen Rumänien Halbfinal-Ticket

Frankreich um Souleymane Toure war auch gegen Rumänien erfolgreich.

Frankreich um Souleymane Toure war auch gegen Rumänien erfolgreich. imago images/ZUMA Wire

Vom Anpfiff weg agierte der französische Nachwuchs spielfreudig und zeigte feinen, technischen Kombinations-Fußball. Nach einer traumhaften Kombination musste Tchaouna nur noch einschieben (12.). Nur acht Minuten später baute Adeline mit einem Flachschuss die Führung aus. Bis zum Pausenpfiff blieb Frankreich am Drücker, ließ aber mehrere Chancen ungenutzt.

Im zweiten Durchgang ließ es der Halbfinalist von 2019 dann etwas ruhiger angehen, aussichtsreiche Möglichkeiten auf das d dritte Tor waren jedoch zahlreich vorhanden. Das sollte sich beinahe rächen. Wie aus dem Nichts war Rumänien da und erzielte durch Coubis den Anschlusstreffer (83.).

U-19-EM

In den Schlussminuten wurde es nochmal hektisch, die rumänische Auswahl drückte auf den Ausgleich und stellte die Hintermannschaft Frankreichs vor einige Probleme. Ein weiterer Treffer sollte aber nicht mehr fallen.

Tore und Karten

0:1 Tchaouna (12')

0:2 Adeline (20')

Rumänien
Rumänien

Popa - Coubis , Gergely, Danuleasa , Pantea - Pandele, Sirbu , Andrei , Popescu , Ilie - Andronache

Frankreich
Frankreich

Lo-Tutala - Zoukrou, Doukouré, Touré, Varela - Ba , Adeline , da Silva - Virginius , Bonny , Tchaouna

Schiedsrichter-Team

Matthew De Gabriele Malta

Spielinfo
Stadion MOL Arena Sosto

Nach dem 5:0 zum Auftakt gegen die Gastgeber Slowakei fuhr Frankreich damit den zweiten Sieg ein, sicherte sich das Ticket fürs Halbfinale und bescherte dadurch auch den punktgleichen Italienern, die wenige Stunden zuvor gegen die Slowakei 1:0 gewonnen hatten, ebenfalls die Teilnahme an der Runde der letzten Vier.