Bundesliga

Rose erwartet Steigerung von Rückkehrer Thuram

Endet Gladbachs schwarze Serie gegen den BVB?

Rose erwartet Steigerung von Rückkehrer Thuram

Marcus Thuram steht wieder zur Verfügung - erhält er von Coach Marco Rose ein Startelf-Mandat?

Marcus Thuram steht wieder zur Verfügung - erhält er von Coach Marco Rose ein Startelf-Mandat? imago images

"Wir sind in guter Verfassung, wir gehen das Spiel offensiv an nach zehn Punkten aus den letzten vier Spielen", sagt Gladbachs Trainer Marco Rose nachvollziehbar selbstbewusst. "Wir haben uns erarbeitet, in die Tabellenregion zu kommen, wo wir hinwollen. Wir können für ein Ausrufezeichen sorgen und uns oben festsetzen", kündigt Rose an.

Der Start ins Jahr 2021 jedenfalls ist den Gladbachern vollauf geglückt, und nun bietet sich sogar die Chance, den alten Rivalen aus Dortmund mit einem Sieg in der Tabelle zu überholen. Das wäre ein echtes Statement im Kampf um einen Platz in der Champions League.

Thuram vor dem Comeback

Zum guten Gelingen soll auch wieder Marcus Thuram beitragen, der nach seiner Sperre infolge der Spuckattacke "gut gearbeitet" hat, wie Rose betont. "Er hat seine Physis verbessert und wird dabei sein. Die Geschichte hat ihm zugesetzt, da gibt es nichts schönzureden. Das Wichtigste ist, dass er daraus lernt", so der Borussia-Coach. "Jetzt soll er wieder mit Fußball für Schlagzeilen sorgen." Rose gab allerdings auch zu bedenken: "Seine Leistungen waren auch vor seiner Sperre nicht immer überzeugend." Viel Luft nach oben also bei dem Offensivmann aus Frankreich.

Zur Not soll zum Erfolg auch wieder eine spektakuläre Abwehraktion von Matthias Ginter beitragen, der zuletzt auffällig und wiederholt in höchster Not rettete. "Matze hat momentan quasi einen Lauf, auf der Linie zu retten", sagt Rose schmunzelnd. "Er stand jetzt wiederholt goldrichtig. Daran sieht man nur, wie heiß er darauf ist, ein Gegentor zu verhindern."

Lange Negativserie(n) gegen den BVB

Diese Einstellung wird gegen die Borussia aus Westfalen natürlich enorm wichtig sein. Denn die Bilanz der Gladbacher gegen den BVB kann durchaus als schwarze Serie durchgehen. In den jüngsten 14 Begegnungen mit dem BVB gab es immer zumindest ein Gegentor, in den jüngsten elf Partien holten die Gladbacher keinen einzigen Punkt gegen die Schwarzgelben.

Oliver Bitter