Transfermeldung

27.06. - 12:04
kein Thema

Ronaldo-Gerüchte wohl ohne Substanz

Cristiano Ronaldo

Inter Miami, Chelsea, AS Rom und sogar der FC Bayern wurden in den letzten Tagen mit Cristiano Ronaldo (37) in Verbindung gebracht. Doch nun heißt es in England übereinstimmend, dass der Portugiese bei Manchester United nicht zum Verkauf stehe und bleiben werde - obwohl er damit vorerst auf Champions-League-Fußball verzichten müsste. Trainer Erik ten Hag hatte schon bei seinem Dienstantritt betont, dass er mit CR7 plane, dessen Vertrag bis Sommer 2023 gültig ist.