Int. Fußball

Roma holt Riise

Italien: Norweger kommt aus Liverpool

Roma holt Riise

John Arne Riise gegen Dida

John Arne Riise scheitert 2005 im Finale an Milan-Keeper Dida, gewann mit Liverpool aber dennoch die Champions League. imago

Der norwegische Nationalspieler erhält am Tiber einen Vierjahresvertrag und kostet rund fünf Millionen Euro Ablösesumme. Der 27-Jährige spielte seit 2001 an der Anfield Road und ist einer der dienstältesten Spieler beim FC Liverpool.

Riise kam im Sommer 2001 vom AS Monaco zum FC Liverpool. Für die "Reds" bestritt er 347 Spiele, in denen ihm 31 Tore gelangen. Sein größter Erfolg war der Gewinn der Champions League im Jahr 2005. Allerdings verschoss er dort seinen Elfmeter, dennoch gewannen die Engländer nach 0:3-Rückstand gegen den AC Mailand noch mit 5:3 im Elfmeterschießen.

Der Norweger musste in der vergangenen Saison auf der linken Außenbahn seinen Stammplatz gegen den Brasilianer Fabio Aurelio verteidigen.

Der 27-Jährige soll auch bei Schalke 04 für die linke Verteidiger-Position im Gespräch gewesen sein. Da sich dieser Transfer nun zerschlagen hat, könnte als Alternative der rumänische EM-Teilnehmer Razvan Rat (Schachtjor Donezk) wieder mehr in den Blickpunkt rücken.