Bundesliga

Bayer-Sportdirektor Rolfes: Keine Neuen im Winter

Leverkusen steht vor einem ruhigen Transferfenster

Rolfes: Keine Neuen im Winter

Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes sieht im Winter keine Notwendigkeiten für Neuverpflichtungen.

Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes sieht im Winter keine Notwendigkeiten für Neuverpflichtungen. picture alliance

Die Meldungen aus Mexiko waren eindeutig - nämlich eindeutig Unsinn. Auch wenn diverse Medien seit Tagen berichtet hatten, dass Bayer 04 an Torhüter Carlos Acevedo (25) von Santos Laguna interessiert und man sich sogar schon einig sei.

Doch der mexikanische Nationalspieler wird nicht nach Leverkusen wechseln, wie Sportdirektor Simon Rolfes ("Da ist nichts dran") klarstellte. Schließlich hat Bayer Stand jetzt ab Januar schon vier Torhüter unter Vertrag, falls U-21-Nationalspieler Lennart Grill (bis Jahresende noch bei Brann Bergen) nicht erneut verliehen wird.

Wenn kein Spieler im Winter weg will, weil er zu wenig Einsatzzeit hat, werden wir im Winter nicht auf dem Transfermarkt aktiv

Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes

Acevedo kommt als nicht - und auch keiner anderer Zugang ist für das bevorstehende Winter-Transferfenster geplant, wie Rolfes betont. "Wenn kein Spieler im Winter weg will, weil er zu wenig Einsatzzeit hat, werden wir im Winter nicht auf dem Transfermarkt aktiv", erklärt der 39-Jährige.

Rolfes verweist zudem darauf, dass ab dem neuen Jahr auch noch die Langzeitverletzten - Rechtsverteidiger Timothy Fosu-Mensah und Sechser Julian Baumgartlinger - zur Verfügung stehen dürften. Dann sind alle Positionen im Kader mindestens doppelt besetzt.

Anders als im Vorjahr, als im Winter Demarai Gray von Leicester City für die damals unterbesetzten Flügelpositionen sowie die Außenverteidiger Fosu-Mensah (Manchester United) und Jeremie Frimpong (Celtic Glasgow) aufgrund der Verletzungsmisere verpflichtet wurden, plant Bayer akut nicht, im Januar aktiv zu werden.

Möchte kein Reservist den Klub verlassen und gibt es keine neuen Langzeitverletzten, sieht Rolfes, der auch im Winter 2019/2020 mit Edmond Tapsoba und Exequiel Palacios zwei große Einkäufe tätigte, keinen Anlass dem Kader im Januar frisches Blut zuzuführen.

Stephan von Nocks

Schick in der Top 10: Schnellste Viererpacks der Bundesliga-Geschichte