2. Bundesliga

Röslers Transfer-Prioritäten - Klopp-Schützling ein Kandidat?

Karaman denkt an Wechsel - Interesse an Ampomah

Röslers Transfer-Prioritäten - Klopp-Schützling ein Kandidat?

Uwe Rösler im Düsseldorfer Training

Die Abwehr hat Vorrang: Uwe Rösler ist mit Fortuna Düsseldorf auf Spielersuche. imago images

Etliche Stellen im Düsseldorfer Kader sind neu zu besetzen. Dringender Bedarf besteht zum Beispiel auf der Linksverteidiger-Position, auch nach der Verpflichtung von Florian Hartherz, der zuletzt bei Aufsteiger Arminia Bielefeld spielte.

Auch nach neuen Innenverteidigern fahndet die Fortuna weiter. Abwehrchef Kaan Ayhan, dessen Transfer zu US Sassuolo noch nicht perfekt ist, wird gewiss nicht bei der Fortuna bleiben.

Für Karaman interessieren sich spanische Klubs, für Ampomah belgische

Die Abwehr also hat Vorrang, alles andere, so Cheftrainer Uwe Rösler, komme später. Abhängig natürlich von dem Etat, der den Fortunen zur Verfügung stehen wird, abhängig auch davon, welche Spieler den Klub noch verlassen.

Kenan Karaman zum Beispiel ist so ein Kandidat; für ihn interessieren sich spanische Klubs, und der türkische Nationalspieler denkt mit Blick auf die anstehende Europameisterschaft durchaus an einen Vereinswechsel.

Ungewiss ist auch der Verbleib von Nana Ampomah nach einer komplett enttäuschenden Saison. In der Bundesliga kam der Flügelstürmer überhaupt nicht zum Zuge, aber bei belgischen Klubs, zum Beispiel beim Pokalsieger Royal Antwerpen und auch beim FC Brügge, steht der Nationalspieler Ghanas offensichtlich weiter hoch im Kurs.

Rösler kennt Woodburn, aber "wir haben andere Prioritäten"

Gut möglich, dass also auch noch Spieler für die Offensive kommen. Zum Beispiel Ben Woodburn vom FC Liverpool, wie englische Medien spekulieren? Natürlich kennt Uwe Rösler den Spieler aus seiner Zeit in England und durch seine weiter bestehenden Kontakte auf die Insel. Momentan, sagt der Trainer nur, "haben wir andere Prioritäten".

Im Blick also haben die Fortunen den beim FC Liverpool ausgebildeten Offensivmann durchaus, aber das gilt natürlich auch für Dutzende anderer Spieler. Nach Informationen aus England sei Fortuna aktuell sehr ernsthaft an einer Leihe des 20-jährigen walisischen Nationalspielers interessiert, doch das bestätigt Rösler nicht.

Dabei klingt Woodburns Vita durchaus vielversprechend, auch wenn er in der Premier League noch nicht den Durchbruch schaffte. Im November 2016 debütierte er in der Profimannschaft der Reds, erzielte am 29. November 2016 sein erstes Pflichtspieltor und wurde der bis dahin jüngste Torschütze des FC Liverpool vor Michael Owen.

Wird Woodburn interessant, wenn Ampomah wechselt?

Zuletzt war der offensive Mittelfeldspieler, der schon im zarten Alter von acht Jahren für Liverpool spielte, an Oxford United ausgeliehen und soll über die nächste Leihe weitere Spielpraxis erhalten.

Nicht ausgeschlossen also, dass Fortuna ins Rennen kommt, sollte sich Ampomah einem neuen Arbeitgeber anschließen. Das könnte im Idealfall eine Ablöse von rund zwei Millionen in die Vereinskasse spülen. Vor einem Jahr war der Offensivmann für 2,8 Millionen vom belgischen Erstligisten Waasland-Beveren gekommen.

Oliver Bitter

Die Fair-Play-Tabelle der Bundesliga - und was nur Düsseldorf schaffte