Int. Fußball

Rösler ist neuer Wigan-Coach

England: 45-Jährigen zieht es zum FA-Cup-Sieger

Rösler ist neuer Wigan-Coach

Neu an der Seitenlinie der "Latics": Uwe Rösler ist ab sofort Coach bei Wigan Athletic.

Neu an der Seitenlinie der "Latics": Uwe Rösler ist ab sofort Coach bei Wigan Athletic. imago

"Uwe ist einer der auffälligsten jungen Trainer in der 3. Liga. Er hat die Ambition, in der Premier League zu arbeiten", sagte Dave Whelan. Und geht es nach dem Vereinsboss, dann soll Rösler die "Latics" auch auf schnellstem Wege zurück in die höchste englische Spielklasse führen. Dafür legte der aktuelle Europa-League-Teilnehmer auch eine Ablösesumme für seinen neuen Coach auf den Tisch. Das Spiel am Samstag gegen Millwall wird Rösler aber noch von der Tribüne aus verfolgen, ehe er tags darauf seine Arbeit aufnehmen und am Montag offiziell vorgestellt wird. Vorgänger Coyle hatte nach nur knapp sechs Monaten und einer ausbaufähigen Bilanz von sieben Siegen aus 23 Spielen das Vertrauen der Vereinsführung verloren. Derzeit liegt der englische Pokalsieger nur auf einem enttäuschenden 14. Platz.

Europa League: Noch rechnerische Chance auf die K.o.-Phase

Bereits am kommenden Donnerstag steht für Rösler die erste internationale Aufgabe auf dem Programm. Am letzten Gruppenspieltag der Europa League geht es für Wigan um den Einzug in die K.o.-Phase. Diese erreichen die Engländer aber nur bei einem eigenen Sieg und der gleichzeitigen Niederlage des derzeitigen Tabellenzweiten SV Zulte Waregem, der zuhause gegen Spitzenreiter Rubin Kasan antritt.

Auf der Insel genießt der ehemalige DDR-Auswahlspieler extrem große Popularität. Als Spieler trug er von 1994 bis 1998 153 Mal das Trikot von Manchester City und schoss dabei 50 Tore. Seit 2004 ist er Teil der "Hall of Fame" der "Citizens".