Regionalliga

RL West: Regelmäßige Tests vereinbart

"Weiterer Beitrag zur Eindämmung"

RL West: Regelmäßige Tests vereinbart

Spiele in der Regionalliga West (wie hier in Aachen) sind derzeit - ohne Zuschauer - möglich.

Spiele in der Regionalliga West (wie hier in Aachen) sind derzeit - ohne Zuschauer - möglich. imago images

Demnach ist nach Abstimmung mit den Vereinen geplant, dass die Klubs im Vorfeld eines jeden Ligaspiels mit allen am Spiel beteiligten Personen Tests auf das Coronavirus durchführen können. Die Vereine der Regionalliga West hätten dieser Maßnahme einvernehmlich zugestimmt.

Der Vorsitzende des WDFV-Fußballausschusses ist froh, dass "der Spielbetrieb in der Herren-Regionalliga West auch in dieser komplizierten Zeit fortgesetzt wird". Man wisse um die damit verbundene große Verantwortung. Mit den regelmäßigen Testungen solle "ein weiterer Beitrag zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie geleistet werden". Die Roche-Schnelltests sollen jeweils vor den Spielen angewendet werden.

Der WDFV und die NRW-Landesregierung hatten Anfang November festgelegt, dass die West-Staffel der Regionalliga als Spielklasse mit professionellen Strukturen anzusehen sei und damit trotz der im November geltenden Coronaschutzverordnung (ohne Zuschauer) spielen dürfe.

sam