Nationalelf

"Riesiges Potenzial": Joachim Löw kündigt Musiala-Nominierung an

17-Jähriger könnte schon im März debütieren

"Riesiges Potenzial": Löw kündigt Musiala-Nominierung an

Er will Top-Talent Musiala schnell einbinden: Bundestrainer Joachim Löw.

Er will Top-Talent Musiala schnell einbinden: Bundestrainer Joachim Löw. imago images

Deutschland oder England? Diese Frage musste Musiala für sich beantworten, seine Wahl fiel letztlich aber auf die DFB-Elf. "Am Ende habe ich einfach auf mein Gefühl gehört", sagte das Offensivtalent der "Sportschau": "Und diese Entscheidung fühlt sich nun auch 100 Prozent richtig an."

Lobende Worte vom 17-Jährigen gab es auch für Bundestrainer Löw. Dieser meldete sich am Mittwoch zu Wort: "Ich freue mich, dass sich Jamal Musiala entschieden hat, künftig für Deutschland spielen zu wollen. Ich sehe ein riesiges Potenzial in ihm."

Oliver Bierhoff und er hatten sich jüngst mit Musiala in München getroffen. "Niemand kann ihm in dieser Phase eine Garantie geben, das wäre unseriös", gab Löw zu. Und dennoch winkt eine schnelle Nominierung. "Ich denke schon, dass wir ihn nun im März auch in unseren Kader berufen werden, zumal dieser aufgrund von drei anstehenden Länderspielen innerhalb weniger Tage wieder tendenziell größer sein wird", so der Weltmeister-Trainer von 2014: "In diesem Rahmen werden wir uns gegenseitig besser kennenlernen."

msc

Musiala toppt alle: Die jüngsten deutschen CL-Torschützen