Bundesliga

Bochums Torwart Riemann: Zuversicht fürs Freiburg-Spiel

Bochums Nummer 1 angeschlagen

Riemann: Zuversicht fürs Freiburg-Spiel

Könnte gegen Freiburg doch wieder zwischen den Pfosten stehen: Bochums Nummer eins Manuel Riemann.

Könnte gegen Freiburg doch wieder zwischen den Pfosten stehen: Bochums Nummer eins Manuel Riemann. imago images/Uwe Kraft

Denn: Am Donnerstag soll Riemann wieder richtig ins Mannschaftstraining einsteigen. Treten bei der höheren Belastung in den nächsten Tagen keine schwerwiegenden Probleme auf, sollte einem Einsatz im Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag nichts im Wege stehen. Falls es bei der Nummer 1 aber doch nicht klappen sollte, würde eine bundesliga-erfahrene Alternative bereitstehen.

Erfahrener Back-Up auf der Bank 

Vertreter Michael Esser blickt auf die Erfahrung von 63 Bundesligaeinsätzen zurück. Der 34-Jährige kam in der laufenden Saison im fast schon legendären DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg (5:4 im Elfmeterschießen) zum Einsatz, als Riemann kurz vor Ende der Verlängerung extra fürs Elfmeterschießen eingewechselt wurde, zwar keinen Schuss hielt, dafür aber den entscheidenden Ball fürs Weiterkommen im Augsburger Kasten versenkte.

Fürs Freiburg-Spiel indes beschlossen: Umgesetzt wird die 2G-Regel. Außerdem dürfen bis zu 20.000 Zuschauer das Heimspiel des Aufsteigers besuchen; wie zuletzt schon gegen die TSG Hoffenheim (2:0).

jan

Awoniyi neu dabei: Die Rekordtorschützen der 18 Bundesligisten