Bundesliga

Ribery: "Ich spüre endlich wieder Vertrauen"

Bayerns Offensivmann nennt Ancelotti "ein Geschenk"

Ribery: "Ich spüre endlich wieder Vertrauen"

Glaubt an große Taten unter Carlo Ancelotti: Bayerns Offensivspieler Franck Ribery.

Glaubt an große Taten unter Carlo Ancelotti: Bayerns Offensivspieler Franck Ribery. imago

Es gibt wohl kaum einen Spieler, für den der Wohlfühlfaktor eine derart große Rolle spielt, um seine Topleistung abzurufen, wie für den 33 Jahre alten Offensivdribbler. "Ich fühle mich frei, voll motiviert", betont Ribery. Und das habe vor allem mit Carlo Ancelotti zu tun. "Er ist ein Geschenk für den Verein."

2009 wollte Ancelotti den Franzosen bereits zum FC Chelsea holen, sieben Jahre später klappt es nun mit der Zusammenarbeit. Für Ribery ist es das Signal für eine tolle Saison. "Mit Ancelotti können wir Großes schaffen."

Lesen Sie am im kicker vom Montag, wie Ribery auch auf dem Platz wieder aufblüht, warum ihn sein neuer Coach für einen "fantastischen Spieler" hält und wieso das Wort Emotion eine so große Bedeutung für ihn hat.

kon

So lange laufen die Verträge der Bayern-Profis