Handball

Rhein-Neckar Löwen scheitern in European-League-Quali

Füchse und Lemgo Lippe ziehen weiter

Rhein-Neckar Löwen scheitern in European-League-Quali

Er scheiterte mit den Löwen in Lissabon: Kreisläufer Jannik Kohlbacher.

Er scheiterte mit den Löwen in Lissabon: Kreisläufer Jannik Kohlbacher. imago images

Die Rhein-Neckar Löwen haben die Gruppenphase der European League überraschend verpasst. Der favorisierte Bundesligist verlor am Dienstagabend sein Rückspiel in der 2. Qualifikationsrunde bei Benfica Lissabon nach enttäuschender Vorstellung mit 28:33 (13:18).

Das Hinspiel vor einer Woche in Heidelberg war 31:31 ausgegangen. Vor 1000 Zuschauern war Nationalspieler Juri Knorr mit sechs Treffern bester Torschütze der Löwen, die aufgrund einer Vielzahl an technischen Fehlern und einer miserablen Chancenverwertung zu keiner Zeit eine Chance auf das Weiterkommen hatten.

Dagegen in der dritte Runde der European-League-Qualifikation stehen Pokalsieger TBV Lemgo Lippe und die Füchse Berlin. Der TBV gewann sein Heimspiel gegen Valur Reykjavik mit 27:21 (11:11), der Hauptstadtklub setzte sich nach dem überzeugenden 32:24-Hinspielsieg auch im Rückspiel gegen KS Azoty-Pulawy mit 33:29 (13:16) durch.

msc/dpa

Vier Deutsche: Die Champions-League-Sieger seit 2000