Bundesliga

Reuter über Finnbogason-Ausfall: "Können vier bis sechs Wochen sein"

Auch FCA-Stürmer Niederlechner angeschlagen

Reuter über Finnbogason-Ausfall: "Können vier bis sechs Wochen sein"

Alfred Finnbogason

Fehlt dem FC Augsburg wohl länger: Alfred Finnbogason. imago images

Finnbogason musste am vergangenen Sonntag bei der Partie gegen Dänemark bereits in der Anfangsphase ausgewechselt werden, nachdem er sich bei einer vergebenen Gelegenheit am linken Oberschenkel verletzt hatte.

"Schauen, wie er die Belastung toleriert"

Einen Einsatz gegen RB Leipzig (0:2) am Samstag schlossen die Augsburger daher bereits früh aus. Aus gutem Grund: Der Isländer könnte den Fuggerstädtern noch länger fehlen. "Es sieht so aus, als wäre es kein einfacher kleiner Faserriss, sondern als wäre eine Einblutung da. Daher gehen wir von einer längeren Ausfallzeit aus, das können auch vier, sechs Wochen sein", sagte Manager Stefan Reuter im Anschluss an die Partie.

FC Augsburg - Vereinsdaten
FC Augsburg

Gründungsdatum

08.08.1907

Vereinsfarben

Rot-Grün-Weiß

Spielersteckbrief Finnbogason
Finnbogason

Finnbogason Alfred

Spielersteckbrief Niederlechner
Niederlechner

Niederlechner Florian

Die genaue Ausfallzeit vermochte Reuter allerdings nicht zu prophezeien: "Das ist schwer, man muss den Heilungsverlauf abwarten und schauen, wie er dann die Belastung toleriert."

Niederlechner unter der Woche angeschlagen

Sorgen hat den Augsburgern in dieser Woche auch Florian Niederlechner bereitet: Der Stürmer hatte bereits im Testspiel gegen Heidenheim mit Problemen am Knöchel zu kämpfen, konnte Anfang der Woche nicht trainieren und war gegen Leipzig zunächst nur auf der Bank. "Wir wollten nicht riskieren, dass es eine schwere Verletzung wird", begründete Trainer Heiko Herrlich diese Entscheidung. Gerade im Hinblick auf das Fehlen Finnbogasons wäre der Ausfall eines weiteren Stürmers für den FC Augsburg wohl nur schwer verkraftbar. Gegen Leipzig begannen im Augsburger Sturm Jensen und Gregoritsch.

dos/dab