Amateure

Reutelhuber und Stolz: Zwei Rückkehrer für die SpVgg Ansbach

Bayernliga Nord

Reutelhuber und Stolz: Zwei Rückkehrer für die SpVgg Ansbach

Niklas Reutelhuber (links) köpft künftig wieder für Ansbach.

Niklas Reutelhuber (links) köpft künftig wieder für Ansbach. imago images / foto2press

"Wir freuen uns riesig, verkünden zu dürfen, dass Niklas Reutelhuber und Sebastian Stolz wieder zum Kader der Grün-Weißen zählen", schreibt die SpVgg Ansbach via Facebook. Den erst 21-jährigen Mittelfeldmann Reutelhuber, der in der B-Jugend vom 1. FC Nürnberg zur SpVgg Ansbach wechselte, zog es vor der aktuellen Saison nach 57 Bayernliga-Spielen für Ansbachs "Erste" zum VfB Eichstätt in die Regionalliga Bayern. Dort kam er in der laufenden Saison auf neun Einsätze und stand auch im DFB-Pokal-Erstrundenduell mit Hertha BSC Berlin auf dem Feld.

Auch Offensivmann Sebastian Stolz (25) enstammte der Ansbacher Jugend, machte nach 91 Partien in Landes- und Bayernliga zu Beginn der Spielzeit 19/20 einen Abstecher zur SG Wettringen/Insingen/Diebach in die Kreisklasse Nürnberg/Frankenhöhe 1 und absolvierte dort 13 Spiele (sechs Tore). Zur Saisonzwangspause rangiert das Team von Coach Christoph Hasselmeier auf Rang zehn.

jam