Bundesliga

Marco Reus in der neuen Folge "kicker meets DAZN" über Terzic und Rose

BVB-Kapitän im "kicker meets DAZN"-Podcast

Reus: "Dann würde ich einen Cut machen"

Will in dieser Saison einen Titel gewinnen: Marco Reus.

Will in dieser Saison einen Titel gewinnen: Marco Reus. picture alliance

"Gewisse Dinge brauchen eine gewisse Zeit", sagt Marco Reus in der neuen Ausgabe des "kicker meets DAZN"-Podcasts und blickt zurück auf eine schon jetzt turbulente Saison mit vielen Problemen, einem Trainerwechsel ("Dann scheitert nicht der Trainer, sondern die Mannschaft" - Reus) und einer Trendwende in den letzten Monaten.

Nach einer Findungsphase hat der BVB unter Edin Terzic zurück in die Erfolgsspur gefunden und jetzt zwei klare Ziele vor Augen, Reus zumindest. "Champions-League-Platz erreichen, DFB-Pokal gewinnen." Kurz und knapp. "Wenn das klappt, ist das in Ordnung."

Spielersteckbrief Reus
Reus

Reus Marco

Trainersteckbrief Terzic
Terzic

Terzic Edin

Trainersteckbrief Rose
Rose

Rose Marco

Reus gibt Rose schon mal eine Einweisung

Im Sommer dann rückt Terzic wieder zurück in die zweite Reihe und macht Platz für Marco Rose, der gerade bei Borussia Mönchengladbach eine schwierige Phase durchmacht. Deshalb will Reus auch noch nicht vorgreifen und ins Detail gehen, woran ab Sommer in Dortmund gearbeitet wird. Nur so viel: "Dass wir, glaube ich, zu viele einfache Gegentore bekommen, Standard-Gegentore. Dass das eine Saison in einem wichtigen Spiel entscheiden kann. Dass wir da auf jeden Fall Zeit investieren sollten. Das haben wir in der Vergangenheit wenig gemacht, in letzter Zeit wieder mehr. Und dementsprechend schauen unsere Spiele dann auch aus."

Der BVB-Kapitän findet "solche Gespräche" zwischen Trainer und Führungsspielern "generell gut, um zu erfahren, wie die Mannschaft tickt, was wir verändern können. Er hat natürlich noch nicht das Gefühl dafür. Da ist es wichtig, dass du Spieler hast, die ehrlich sind. Wenn du beide Seiten miteinander verbindest, kommt's zu einem guten Ergebnis."

Ich muss mich jeden Tag beweisen.

Marco Reus

Und auch Reus will dafür alles reinlegen, obwohl er seit Jahren nicht aus einer Dortmunder Mannschaft zu denken ist. "Ich muss mich jeden Tag beweisen, das ist mein Ego. Ich gehe auf den Platz, egal ob Training oder Spiel, um mich zu verbessern. Sowohl die guten als auch die schlechten Sachen. Das war von Tag eins an so, und wenn das bei mir nicht mehr so der Fall wäre, dann würde ich auch einen Cut machen."

Wie die "frechen" Youngster das BVB-Training auffrischen, welchen Führungsstil er vorlebt und worin er Michael Zorc wegen Erling Haaland bestätigt: Das ausführliche Gespräch mit Marco Reus gibt es in der aktuellen Ausgabe von "kicker meets DAZN".

Die neue "kicker meets DAZN"-Folge jetzt hören:

KMD #116 - René Adler
17. Januar 202201:51:15 Stunden

KMD #116 - René Adler

In dieser Woche erwartet euch eine echte Premium-Folge ähnlich vollgepackt wie das Tore-Konto von Robert Lewandowski! Die KMD-Crew begrüßt Ex-Nationaltorhüter René Adler, um mit ihm über sein kurioses Bundesliga-Debüt, die bittere WM-Absage 2010 und die neue App zu sprechen, mit der er den Transfermarkt auf links drehen will. Außerdem wälzen sich Alex und Benni durch das Bundesliga-Wochenende, seltsame Schiedsrichter-Entscheidungen und (zusammen mit kicker-Reporter Thomas Hiete) die Großbaustelle VfL Wolfsburg!

weitere Podcasts

Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen verfügbar, wie zum Beispiel

- Spotify
- Deezer
- iTunes
- audio now
- Google Podcasts
- Podimo

mkr