2. Bundesliga

SV Sandhausen sucht Torwart: Rehnen unterm Messer

Schwartz kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Rehnen unterm Messer - Sandhausen sucht Torwart

Sandhausens Torhüter Nikolai Rehnen wurde am Meniskus operiert.

Sandhausens Torhüter Nikolai Rehnen wurde am Meniskus operiert. imago images/foto2press

Im September hatte der SV Sandhausen auf die Verletzung von Torhüter Rick Wulle (Schulter) reagiert und Nikolai Rehnen (vereinslos, zuvor Arminia Bielefeld) verpflichtet. Nun musste sich der Ersatzmann von Stammtorhüter Patrick Drewes am Donnerstag selbst einer Operation am Meniskus unterziehen und fehlt dem Team von Trainer Alois Schwartz länger, aber auf noch unbestimmte Zeit. 

Schwartz: "Wir werden auf dem Transfermarkt Ausschau halten"

"Aufgrund der OP und des Ausfalls von Nikolai werden wir auf dem Transfermarkt Ausschau halten und eventuell auf der Torhüter-Position noch aktiv werden", kündigte Schwartz am heutigen Freitag an.

Der SVS-Trainer kann am Sonntag mit gutem Gewissen an seine ehemalige Wirkungsstätte zurückkehren. 2017/18 führte er den damaligen Drittligisten KSC von einem Abstiegsplatz in die Relegation und ein Jahr später zurück in die 2. Liga. In der ersten Saison blieb der KSC in 22 Spielen ohne Gegentor.

Schwartz geht "mit gutem Gefühl in den Wildpark"

"Ich hatte in Karlsruhe zweieinhalb sehr schöne und erfolgreiche Jahre. Deswegen gehe ich mit einem guten Gefühl in den Wildpark und freue mich, dort bekannte Gesichter zu sehen", so Schwartz.

Sandhausen möchte eine Reaktion zeigen

Obwohl der Karlsruher SC als Reaktion auf einen großen Corona-Ausbruch in Mannschaft und Betreuerstab eine Absetzung der Partie durch die DFL will, würde  Sandhausen gerne antreten. Das läge aber nicht daran, dass man am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker) in Karlsruhe aus den personellen Problemen des KSC Kapital schlagen wolle, erklärte Schwartz vor dem nordbadischen Derby. "Wir wollen spielen, weil wir eine Reaktion auf den ganz schwachen Auftritt beim 0:3 gegen Jahn Regensburg zeigen wollen."

Am Freitagnachmittag wurde die Partie abgesagt und auf den 8. Februar (18.30 Uhr) verlegt).

mas

Das sind die Winter-Neuzugänge in der 2. Liga