Regionalliga West Regionalliga West Social Media

FC Schalke 04 II

FC Schalke 04 II
2⃣0⃣2⃣4⃣🖊 Kerim Calhanoglu erhält einen Profivertrag ⬇ Glückwunsch, Kerim! 👏 #U19 #GEschmiedet

FC Schalke 04 II

FC Schalke 04 II
2⃣0⃣2⃣4⃣🖊 Kerim #Calhanoglu unterschreibt einen Lizenzspielervertrag ⬇ Glückwunsch, Kerim! 👏 #U19 | #GEschmiedet | #S04

Ein Hauch von Nostalgie weht durchs Preußenstadion, wenn der SC Westfalia Herne zu Gast ist ⚫️⚪️💚

Heute Abend trifft unsere #U23 im #Preußenstadion auf Westfalia Herne. Max 500 Zuschauer können die #Oberliga-Partie sehen ⚫️⚪️💚 #scp06 ___ ℹ️ https://t.co/FO0LbiQefT https://t.co/yD5g3I06wh

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen
Was zählt: 3 verdammte Punkte! 🔴⚪️ _________________________ 📦 Zum Onlineshop 👉 shop.rot-weiss-essen.de/shop-essen 🤝 #Projekt1907-Partner werden 👉 www.rwe-projekt1907.de 🇮🇩 Mitglied werden 👉 www.rwe-mitglied

Der nächste Spieltag!

Na, bereit für das Stadtduell am Samstag gegen die U 21 des 1. FC Köln? 😋 Weiterhin könnt ihr euch sowohl im Fanshop, als auch online Karten für die Partie sichern oder euer Upgrade machen. Für alle, die es nicht ins Stadion schaffen, empfehlen wir die Top-Spiel Übertragung von sporttotal.tv! Mehrere Kameraeinstellungen, Vor- und Nachberichte, Interviews und Kommentar warten für nur 2,99 Euro auf euch 😉

Guten Morgen! Habt ihr Bock auf ein spannendes und umkämpftes Auswärtsspiel? Genau das erwartet uns am heutigen Abend beim ASC 09 Dortmund Fußball. Hier der Vorbericht zum Abendspiel. ⚽️

Immerhin ein Punkt bleibt am Lotter Kreuz. Mit 2:2 trennen sich die Sportfreunde nach Toren der Demaj-Brüder vom SV Lippstadt - und da war durchaus mehr drin! Mit minutenlangem Applaus bedankten sich die Zuschauer nach dem Spiel beim jungen Team für die engagierte und kämpferische Leistung! 👏 Kopf hoch, Samstag geht es weiter! ----- ⚽️: SFL vs. SF Lippstadt // 5. Spieltag // Endstand 2:2 📸: Frank Diederich

Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiß Oberhausen
Interview mit Dominik Reinert 🎤 Nach dem 1:1 gegen den SV Straelen stand Dominik Reinert für eine ehrliche und ausführliche Analyse der Geschehnisse vor der #RWOTV Kamera. 🔴⚪🍀 1 Min.

Da ist er endlich, der erste Punkt für den VfB Homberg in der Regionalliga-Saison 2020/2021: Beim 2:2 gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach lieferten die Gastgeber eine kämpferisch und spielerisch überzeugende Leistung ab, zeigten große Moral - zweimal holte man einen Rückstand auf - und wurden nach dem Abpfiff von den VfB-Fans - allen voran die unermüdlich anfeuernden C1-Junioren - mit großem Applaus verabschiedet. Wenn das Team so weitermacht und das Verletzungspech nicht weiter zuschlägt, dann wird der letzte Tabellenplatz bald verlassen werden. Das Trainerteam Sunay Acar und Oliver Adler mußte nach wie vor auf Metin Kücükarslan, Danny Rankl und Justin Walker verzichten, Nurettin Kayaoğlu und Harris Kaltak rückten erstmals in einem Pflichtspiel in den Kader. So erfreulich das klingt, war aber leider auch eine neue Hiobsbotschaft zu vermelden: Der zuletzt so starke Offensivmann Said Harouz, der nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden in Münster immerhin auf der Bank Platz nehmen sollte, mußte das Warmmachen abbrechen und Kaltak rutschte in den Kader. Die Homberger Taktik erinnerte an das Spiel gegen Fortuna Köln, zwei dicht gestaffelte Reihen sollten die erwartete Angriffswucht der "kleinen Fohlen" bremsen. Das gelang auch dank zweier starker Paraden von Philipp Gutkowski knappe zwanzig Minuten, dann hieß es 0:1: Nach einer Ecke von der linken Seite stand Markus Pazurek am langen Pfosten völlig frei und köpfte ungehindert ein, die VfB-Fans erinnerte das stark an die letzten Gegentore. Pazurek? Das hat der Schiedsrichter so eingetragen, es traf aber wohl Marcel Benger. Die Gelb-Schwarzen steckten das Gegentor weg und kamen immer besser ins Spiel, der unermüdlich ackernde Alexandros Armen hatte in der 26. Minute Pech mit einem Lupfer, Ricardo Antonaci traf nach einer Flanke des pfeilschnellen Clinton Asare den Ball nicht richtig (42.). Nach dem Seitenwechsel fand die Partie eine Viertelstunde überwiegend im Mittelfeld statt, beide Abwehrreihen hatten alles im Griff. Dann setzte Ricardo Antonaci auf der rechten Seite nach, flankte nach innen, wo sich die Abwehr auf Alexandros Armen konzentrierte und Marvin Lorch mit einem sehenswerten Kopfball zum 1:1 traf. Der Ausgleich ärgerte die Gäste sichtlich, die jetzt wieder zielstrebiger zur Sache und schon acht Minuten später wieder in Führung gingen. Ryan-Segon Adigos Dribbling am Fünfmeterraum konnte die VfB-Abwehr nicht bremsen, das nachfolgende Zuspiel nutzte Justin Steinkötter aus kürzester Distanz mühelos. Es ging für den Underdog vom Rheindeich suboptimal weiter, vier Minuten nach dem 1:2 mußte Kapitän Necirwan Mohammad sichtlich angeschlagen vom Platz, Nurettin Kayaoğlu kam zu seinem Saisondebüt. Die Gelb-Schwarzen aber zeigten sich unbeeindruckt von allen Widrigkeiten und nach einem Foul an Marvin Lorch gab es einen Freistoß für die Gastgeber aus zentraler Position knapp an der Strafraumgrenze. Drei Mann standen bereit, es war Ricardo Antonaci, der dann schoß und den Ball wunderbar über die Mauer in den linken Torwinkel setzte und so für den erneuten Ausgleich sorgte. Vier Minuten später hätte der wie seine Assistenten gut agierende Schiedsrichter Timo Gansloweit durchaus einen Handelfmeter für Homberg geben können, die Pfeife blieb aber stumm. Nurettin Kayaoğlu erlief noch einen Ball auf der rechten Seite, drang bärenstark in den Strafraum ein und paßte nach innen, die Borussen-Abwehr klärte mit Mühe. Danach übernahmen die Gäste wieder das Kommando, doch leidenschaftlich kämpfende Homberger warfen sich in jeden Ball und ließen den Gegner nicht mehr zum Abschluß kommen. So blieb es beim 2:2, das am Ende - wie schon geschrieben - wie ein Sieg gefeiert wurde. Weiter geht es am Samstag auswärts bei Rot-Weiß Oberhausen. VfB Homberg: Gutkowski - Antonaci, Redjeb, Kogel, Koenders, Asare (77. Kaltak) - Jafari (82. Malcherek), Mohammad (72. Kayaoğlu), Nowitzki, Lorch (90. Talarski) - Armen Tore: 0:1 (18.) Pazurek, 1:1 (60.) Lorch, 1:2 (68.) Steinkötter, 2:2 (71.) Antonaci Schiedsrichter: Timo Gansloweit (SC Husen-Kurl) Zuschauer: 500

FC Schalke 04 II

FC Schalke 04 II
Zum 0️⃣4️⃣. Mal ungeschlagen 💪 #U23 #schmiede | #S04 | #WirLebenDich

FC Schalke 04 II

FC Schalke 04 II
Zum 0️⃣4️⃣. Mal ungeschlagen 💪 #U23

Rot Weiss Ahlen

Rot Weiss Ahlen
Unsere Ahlener Jungs haben den Aufwärtstrend trotz der Niederlage in Essen bestätigt und können optimistisch in das Heimspiel gegen @scwiedenbrueck am Samstag gehen. #nurgemeinsam • Zum Spielbericht geht es hier: http://www.rotweissahlen.de/?p=12318 📷: Sarah Wick

SV Rödinghausen

SV Rödinghausen
Endlich! Der SVR holt den ersten Saisonsieg mit einem 2:0 beim FC Wegberg Beeck 1920 e. V. 💪🏼 Zum Spielbericht: https://www.svroedinghausen.de/news/aktuellste/artikel/news/erster-saisonsieg/ #wirsindrödinghausen #wiehenelf

Einen harterkämpften Punktgewinn feierten unsere Jungs in der Regionalliga beim 1:1 (0:0) gegen die U23 von Schalke 04. Vor der Pause neutralisierten sich die Teams. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Kapitän Cenk Durgun kamen die Knappen noch vor der Halbzeit zu zwei guten Chancen. Im zweiten Durchgang erwischten unsere Jungs den besseren Start. Als Andy Habl im Strafraum gefoult wurde, ließ sich Serhat Koruk die Chance nicht entgehen und verwandelte eiskalt vom Punkt. Lange ließ 09 dann nichts mehr anbrennen. In der 75. Minute spielten den Schalker aber einen starken Angriff über die linke Seite und Jan Schuler köpfte die Maßflanke unhaltbar ein. Danach stemmte sich 09 mit großem Einsatz gegen die Angriffe der starken Gäste und am Ende reichte es zum Punktgewinn. Unser Coach lobte seine Jungs nach dem Spiel für ihre Leistung sowie Leidenschaft und sprach von einer verdienten Punkteteilung.

Was der Coach bei der PK zu sagen hatte, seht ihr heute bei #IGTV https://t.co/lSPCpeN8YK ⚫️⚪️💚 #scp06 #WSVSCP https://t.co/lV9spGM6Yr

🎥 Was Sascha Hildmann bei der PK in Wuppertal zu sagen hatte, seht ihr bei #nullsechsTV ⚫️⚪️💚