Regionalliga West Regionalliga West Social Media

Es war schon ungewohnt, aber insgesamt ist unsere erste virtuelle Jahreshauptversammlung gut abgelaufen. Wir hoffen natürlich im nächsten Jahr wieder auf eine Präsenzveranstaltung.😉 Hier die wichtigsten Entscheidungen im Überblick: ⚽️ Floriand Leipold wurde als 1. Vorsitzender wiedergewählt ⚽️ Stefan Jäkel folgt auf Wolfgang Leipold als 2. Vorsitzender ⚽️ Als Beisitzer begrüßen wir Toni Gänge und Björn Metje neu im Vorstand 📲Die virtuelle Mitgliederversammlung wurde als Alternative in Ausnahmefällen in die Satzung integriert ⛔️ Der Vorstand hat künftig die Möglichkeit, Mitgliedern bei rassistischen, fremdenfeindlichen oder weiteren diffamierneden Äußerungen/Haltungen die Mitgliedschaft zu kündigen. Alle weiteren Infos zur JHV im Bericht.

#YOUNGSTARS: Sechsmal ist der Preußen-Nachwuchs am kommenden Wochenende gefordert https://t.co/iXTkLLz0mq ⚫️⚪️💚 #scp06 https://t.co/tO6jQmNFwI

Nowak Friseurbedarf Bonn weiterhin an der Seite des Bonner SC! Wir freuen uns, die Vertragsverlängerung unseres langjährigen Partners verkünden zu dürfen. Inhaber Sacha Nowak sagt dazu: „Corona stellt mich als Unternehmer vor große Herausforderungen, aber als Fan und langjähriger Partner möchte ich dem Bonner SC treu bleiben und weiterhin unterstützen. Ich hoffe damit ein Vorbild für andere Bonner Unternehmerinnen und Unternehmer zu sein und wünsche mir eine breite Unterstützung aus dem Mittelstand und ansässigen Unternehmen. Ein Verein bedeutet letztlich Identifikation mit der Heimat und ich halte es für sinnvoll im Zuge meiner unternehmerischen Verantwortung für die Region meine Unterstützung zu zeigen und öffentlich zu machen. Natürlich erhoffe ich mir auch einen Sponsoring-Effekt und freue mich über den Besuch auf meinen Webseiten (www.friseurbedarf-bonn.de und www.hairscout.de).“

FC Schalke 04 II

FC Schalke 04 II
▶⚽ Der Kopfballtreffer zum 1:1! 🔙 77. Minute in Bergisch Gladbach ➡ Brooklyn #Ezeh flankt, Luca #Schuler netzt ein #U23 | 🔵⚪ | #schmiede https://t.co/mk0qi7n8cX

Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte
Große Moral und tolle Stimmung gestern Abend unter Flutlicht im Sportpark am Lotter Kreuz! Zum Spielbericht geht's hier lang: https://bit.ly/3643DP2 ----- ⚽️: SFL vs. SV Lippstadt // 5. Spieltag // Endstand 2:2 📸: Frank Diederich

Wuppertaler SV Bor.

Wuppertaler SV Bor.
WSV liegt gegen den Drittligaabsteiger bis zur 88. Minute in Führung! Zehn Jahre nach dem letzten Aufeinandertreffen empfing der WSV am gestrigen Abend im Stadion am Zoo den Drittligaabsteiger SC Preußen Münster. Die Gäste waren mit drei Siegen und einem Unentschieden als Tabellenzweiter erfolgreich in die Regionalligasaison gestartet. (...) Den kompletten Spielbericht vom Flutlichtspiel findet ihr auf unserer Homepage ➡️ https://bit.ly/3633ED2 💻🔴🔵

SC Wiedenbrück

SC Wiedenbrück
+++ Erste Saisonniederlage gegen BVB-Reserve +++ Unsere Mannschaft verliert das Heimspiel in der Regionalliga-West gegen die U23 von Borussia Dortmund mit 1:4 (1:0). Was Ende nach einer klaren Sache aussah, war über weite Strecken aber nicht. Denn zur Pause führte unser SCW nicht unverdient durch ein fantastisches Tor von Phil Beckhoff, ehe der BVB nach der Pause zunächst schnell ausglich und anschließend durch teils kuriose Treffer das Spiel für sich entschied. „Wir hatten in diesem Spiel ganz bestimmt nicht die schlechteren Chancen und hätten nicht verlieren müssen. Unterhalten müssen wir uns darüber, wie wir in den entscheidenden Szenen verteidigt haben“, so unser Chefcoach Daniel Brinkmann über die etwas zu hoch ausgefallene Niederlage. Mehr zum gestrigen Heimspiel im Spielbericht auf unserer Website 👇 https://www.scwiedenbrueck.de/allgemein/den-lohn-nicht-abgeholt/

FC Schalke 04 II

FC Schalke 04 II
2⃣0⃣2⃣4⃣🖊 Kerim Calhanoglu erhält einen Profivertrag ⬇ Glückwunsch, Kerim! 👏 #U19 #GEschmiedet

FC Schalke 04 II

FC Schalke 04 II
2⃣0⃣2⃣4⃣🖊 Kerim #Calhanoglu unterschreibt einen Lizenzspielervertrag ⬇ Glückwunsch, Kerim! 👏 #U19 | #GEschmiedet | #S04

Ein Hauch von Nostalgie weht durchs Preußenstadion, wenn der SC Westfalia Herne zu Gast ist ⚫️⚪️💚

Heute Abend trifft unsere #U23 im #Preußenstadion auf Westfalia Herne. Max 500 Zuschauer können die #Oberliga-Partie sehen ⚫️⚪️💚 #scp06 ___ ℹ️ https://t.co/FO0LbiQefT https://t.co/yD5g3I06wh

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen
Was zählt: 3 verdammte Punkte! 🔴⚪️ _________________________ 📦 Zum Onlineshop 👉 shop.rot-weiss-essen.de/shop-essen 🤝 #Projekt1907-Partner werden 👉 www.rwe-projekt1907.de 🇮🇩 Mitglied werden 👉 www.rwe-mitglied

Der nächste Spieltag!

Fortuna Köln

Fortuna Köln
Na, bereit für das Stadtduell am Samstag gegen die U 21 des 1. FC Köln? 😋 Weiterhin könnt ihr euch sowohl im Fanshop, als auch online Karten für die Partie sichern oder euer Upgrade machen. Für alle, die es nicht ins Stadion schaffen, empfehlen wir die Top-Spiel Übertragung von sporttotal.tv! Mehrere Kameraeinstellungen, Vor- und Nachberichte, Interviews und Kommentar warten für nur 2,99 Euro auf euch 😉

Guten Morgen! Habt ihr Bock auf ein spannendes und umkämpftes Auswärtsspiel? Genau das erwartet uns am heutigen Abend beim ASC 09 Dortmund Fußball. Hier der Vorbericht zum Abendspiel. ⚽️

Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte
Immerhin ein Punkt bleibt am Lotter Kreuz. Mit 2:2 trennen sich die Sportfreunde nach Toren der Demaj-Brüder vom SV Lippstadt - und da war durchaus mehr drin! Mit minutenlangem Applaus bedankten sich die Zuschauer nach dem Spiel beim jungen Team für die engagierte und kämpferische Leistung! 👏 Kopf hoch, Samstag geht es weiter! ----- ⚽️: SFL vs. SF Lippstadt // 5. Spieltag // Endstand 2:2 📸: Frank Diederich

Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiß Oberhausen
Interview mit Dominik Reinert 🎤 Nach dem 1:1 gegen den SV Straelen stand Dominik Reinert für eine ehrliche und ausführliche Analyse der Geschehnisse vor der #RWOTV Kamera. 🔴⚪🍀 1 Min.

Da ist er endlich, der erste Punkt für den VfB Homberg in der Regionalliga-Saison 2020/2021: Beim 2:2 gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach lieferten die Gastgeber eine kämpferisch und spielerisch überzeugende Leistung ab, zeigten große Moral - zweimal holte man einen Rückstand auf - und wurden nach dem Abpfiff von den VfB-Fans - allen voran die unermüdlich anfeuernden C1-Junioren - mit großem Applaus verabschiedet. Wenn das Team so weitermacht und das Verletzungspech nicht weiter zuschlägt, dann wird der letzte Tabellenplatz bald verlassen werden. Das Trainerteam Sunay Acar und Oliver Adler mußte nach wie vor auf Metin Kücükarslan, Danny Rankl und Justin Walker verzichten, Nurettin Kayaoğlu und Harris Kaltak rückten erstmals in einem Pflichtspiel in den Kader. So erfreulich das klingt, war aber leider auch eine neue Hiobsbotschaft zu vermelden: Der zuletzt so starke Offensivmann Said Harouz, der nach seinem verletzungsbedingten Ausscheiden in Münster immerhin auf der Bank Platz nehmen sollte, mußte das Warmmachen abbrechen und Kaltak rutschte in den Kader. Die Homberger Taktik erinnerte an das Spiel gegen Fortuna Köln, zwei dicht gestaffelte Reihen sollten die erwartete Angriffswucht der "kleinen Fohlen" bremsen. Das gelang auch dank zweier starker Paraden von Philipp Gutkowski knappe zwanzig Minuten, dann hieß es 0:1: Nach einer Ecke von der linken Seite stand Markus Pazurek am langen Pfosten völlig frei und köpfte ungehindert ein, die VfB-Fans erinnerte das stark an die letzten Gegentore. Pazurek? Das hat der Schiedsrichter so eingetragen, es traf aber wohl Marcel Benger. Die Gelb-Schwarzen steckten das Gegentor weg und kamen immer besser ins Spiel, der unermüdlich ackernde Alexandros Armen hatte in der 26. Minute Pech mit einem Lupfer, Ricardo Antonaci traf nach einer Flanke des pfeilschnellen Clinton Asare den Ball nicht richtig (42.). Nach dem Seitenwechsel fand die Partie eine Viertelstunde überwiegend im Mittelfeld statt, beide Abwehrreihen hatten alles im Griff. Dann setzte Ricardo Antonaci auf der rechten Seite nach, flankte nach innen, wo sich die Abwehr auf Alexandros Armen konzentrierte und Marvin Lorch mit einem sehenswerten Kopfball zum 1:1 traf. Der Ausgleich ärgerte die Gäste sichtlich, die jetzt wieder zielstrebiger zur Sache und schon acht Minuten später wieder in Führung gingen. Ryan-Segon Adigos Dribbling am Fünfmeterraum konnte die VfB-Abwehr nicht bremsen, das nachfolgende Zuspiel nutzte Justin Steinkötter aus kürzester Distanz mühelos. Es ging für den Underdog vom Rheindeich suboptimal weiter, vier Minuten nach dem 1:2 mußte Kapitän Necirwan Mohammad sichtlich angeschlagen vom Platz, Nurettin Kayaoğlu kam zu seinem Saisondebüt. Die Gelb-Schwarzen aber zeigten sich unbeeindruckt von allen Widrigkeiten und nach einem Foul an Marvin Lorch gab es einen Freistoß für die Gastgeber aus zentraler Position knapp an der Strafraumgrenze. Drei Mann standen bereit, es war Ricardo Antonaci, der dann schoß und den Ball wunderbar über die Mauer in den linken Torwinkel setzte und so für den erneuten Ausgleich sorgte. Vier Minuten später hätte der wie seine Assistenten gut agierende Schiedsrichter Timo Gansloweit durchaus einen Handelfmeter für Homberg geben können, die Pfeife blieb aber stumm. Nurettin Kayaoğlu erlief noch einen Ball auf der rechten Seite, drang bärenstark in den Strafraum ein und paßte nach innen, die Borussen-Abwehr klärte mit Mühe. Danach übernahmen die Gäste wieder das Kommando, doch leidenschaftlich kämpfende Homberger warfen sich in jeden Ball und ließen den Gegner nicht mehr zum Abschluß kommen. So blieb es beim 2:2, das am Ende - wie schon geschrieben - wie ein Sieg gefeiert wurde. Weiter geht es am Samstag auswärts bei Rot-Weiß Oberhausen. VfB Homberg: Gutkowski - Antonaci, Redjeb, Kogel, Koenders, Asare (77. Kaltak) - Jafari (82. Malcherek), Mohammad (72. Kayaoğlu), Nowitzki, Lorch (90. Talarski) - Armen Tore: 0:1 (18.) Pazurek, 1:1 (60.) Lorch, 1:2 (68.) Steinkötter, 2:2 (71.) Antonaci Schiedsrichter: Timo Gansloweit (SC Husen-Kurl) Zuschauer: 500