Regionalliga Nord Social Media

VfB Lübeck

Ohne Gesundheit ist alles nichts. Schön, dass es dir wieder besser geht, Hoinser! Die gesamte VfB-Familie wünscht dir für deine Zukunft alles erdenklich Gute! __________________ 🛒 Aufstiegsshirt online sichern: https://bit.ly/2XJJIiA 🏟 Unterstütze uns mit dem Lohmühlen EURO: https://vfb-luebeck.de/engagement/ ⚽️ Jetzt Gutschein sichern für unsere Heimspiele: https://vfbluebeck.reservix.de/artikel 👉 Jetzt Mitglied werden: https://bit.ly/3ep6HGD

VfB Lübeck

Dennis #Hoins beendet seine Karriere und geht nicht mit in die @3_Liga. Hoins fehlte dem #vfbluebeck bereits seit Herbst vergangenen Jahres krankheitsbedingt. https://t.co/IzHrqwQ2fw https://t.co/rKSdYJp3E4

VfB Lübeck

Das 0:3 gegen den 1. SC Norderstedt e. V. (SCN) ist (fast) gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Ende aller Aufstiegsträume. Vor 33 Jahren, am 6. Juni 1987, verlor der VfB vor 2.700 Fans in Norderstedt und kam zwei Tage später im Rückspiel ebenfalls nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Nach dem bitteren Abstieg aus der Oberliga 1983 (3:4 gegen den SV Meppen) erreichte diese Mannschaft erstmals wieder eine Aufstiegsrunde - die erste von insgesamt sieben Runden in diesen dramatisch-legendären Jahren. __________________ 🛒 Aufstiegsshirt online sichern: https://bit.ly/2XJJIiA 🏟 Unterstütze uns mit dem Lohmühlen EURO: https://vfb-luebeck.de/engagement/ ⚽️ Jetzt Gutschein sichern für unsere Heimspiele: https://vfbluebeck.reservix.de/artikel 👉 Jetzt Mitglied werden: https://bit.ly/3ep6HGD

VfB Lübeck

Zwei weitere Bausteine unseres kommenden Drittligakaders sind gesetzt: Yannick Deichmann und Patrick Hobsch haben neue Verträge unterzeichnet, bleiben bis mindestens 2021 an der Lohmühle. Yannick Deichmann: „Die dritte Liga war immer mein Ziel. „Mit dem VfR Aalen konnte ich dort schon erste Erfahrungen sammeln und weiß, was uns da erwartet. Ich kann es kaum erwarten, mit diesem geilen Team zusammen hoffentlich bald wieder vor unseren geilen Fans in der 3. Liga auflaufen zu dürfen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir dort auch bestehen können und freue mich auf die anstehenden Aufgaben.“ Patrick Hobsch: „Wir haben hier unser gemeinsames Ziel erreicht und ich freue mich wie der gesamte Verein auf die 3. Liga. Ich fühle mich im Verein und in der Stadt super wohl und deshalb war der VfB auch immer mein erster Ansprechpartner.“ __________________ 🛒 Masken online sichern: https://bit.ly/3cxCqE8 🏟 Unterstütze uns mit dem Lohmühlen EURO: https://vfb-luebeck.de/engagement/ ⚽️ Jetzt Gutschein sichern für unsere Heimspiele: https://vfbluebeck.reservix.de/artikel 👉 Jetzt Mitglied werden: https://bit.ly/3ep6HGD

VfB Lübeck

Zwei weitere Bausteine unseres Kaders für die @3_Liga sind gesetzt: Yannick #Deichmann und Patrick #Hobsch haben neue Verträge unterzeichnet, bleiben bis mindestens #2021 beim #vfbluebeck. https://t.co/MhpUEOwxp0 https://t.co/GQkMlUfbR0

TSV Havelse

Wenn ihr genau so gerne in unseren blauen Auswärtstrikots 👕 auflauft wie unser Stürmer Yannik Jaeschke, dann schlagt zu und sichert euch zum Beispiel sein originales Auswärtstrikot aus der Saison 2019/2020‼️ Der aktuelle Zwischenstand: ______________________ • Yannik Jaeschke (11) Größe M , Gebot: 30,00 € • Leon Damer (17) Größe M, Gebot: 50,00 € • Julius Langfeld (8) Größe M, Gebot: 40,00 € • Torben Engelking (16) Größe M, Gebot: 36,50 € • Deniz Cicek (10) Größe M, Gebot: 30,00 € • David Lučić (30) Größe M, Gebot: 19,12 € Bis morgen Abend (Sonntag, 07.06.2020) um 20.00 Uhr könnt ihr noch ein Gebot für das Trikots eures Lieblingsspielers abgeben! Schreibt einfach eine E-Mail an info@tsv-havelse.de mit eurem Wunschgebot. Wer lieber auf „Nummer Sicher“ gehen möchte, kann sich sein Trikot auch weiterhin per Sofortkauf für 250 € sichern. Am Montag werden die Gewinner von uns informiert und es startet dann die zweite Runde der Versteigerung mit den nächsten Trikots. Wenn ihr doch lieber euren eigenen Namen auf dem Rücken tragt, könnt ihr euch aber auch gerne für 40,00 € ein Auswärtstrikot mit eurer Wunschflock bestellen. Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht! #tsvhavelse #havelserjungs #soOderso #seit1912

VfB Lübeck

+++ Masken-Update +++ Masken-Update +++ Die grünweißen Gesichtsmasken sind planmäßig in der zurückliegenden Woche auf unser Geschäftsstelle eingetroffen. Entsprechende Bestellungen wurden am Freitag versandt. Die grünen Masken lassen leider noch eine Woche auf sich warten. Daher wird der Versand für die Einzelbestellungen oder Sets voraussichtlich erst Ende der kommenden Woche erfolgen. Wir bitten alle Besteller um Verständnis! Die grün-weißen Masken können weiterhin bestellt werden und werden umgehend versandt. __________________ 🛒 Masken online sichern: https://bit.ly/3cxCqE8 🏟 Unterstütze uns mit dem Lohmühlen EURO: https://vfb-luebeck.de/engagement/ ⚽️ Jetzt Gutschein sichern für unsere Heimspiele: https://vfbluebeck.reservix.de/artikel 👉 Jetzt Mitglied werden: https://bit.ly/3ep6HGD

VfB Lübeck

✔️ Lübecker Jung seit 1️⃣9️⃣9️⃣5️⃣ ✔️ VfBer seit 2️⃣0️⃣1️⃣2️⃣ ✔️ Aufstieg in die U19-Bundesliga 2️⃣0️⃣1️⃣3️⃣ ✔️ Aufstieg in die 3. Liga 2️⃣0️⃣2️⃣0️⃣ ✔️ 1️⃣4️⃣7️⃣ Pflichtspiele in der Regionalliga Nord, im DFB-Pokal und SHFV-Pokal. ✔️ Vertrag bis 2️⃣0️⃣2️⃣1️⃣ __________________ 🛒 Aufstiegsshirt online sichern: https://bit.ly/2XJJIiA 🏟 Unterstütze uns mit dem Lohmühlen EURO: https://vfb-luebeck.de/engagement/ ⚽️ Jetzt Gutschein sichern für unsere Heimspiele: https://vfbluebeck.reservix.de/artikel 👉 Jetzt Mitglied werden: https://bit.ly/3ep6HGD

VfB Lübeck

Marvin Thiel ist mittlerweile der Dienstälteste im aktuellen Kader des VfB Lübeck. Nun kommt mindestens noch ein weiteres Jahr dazu. Unser Außenverteidiger verlängerte seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Marvin Thiel: „Als Lübecker Jung nun den Aufstieg in die 3. Liga mit meinem Verein geschafft zu haben, ist für mich etwas ganz Besonderes. Ich bin stolz, unsere Farben im kommenden Jahr bundesweit vertreten zu dürfen. Für mich geht damit ein Traum in Erfüllung.“ Schön, dass du bei uns bleibst, Marv!

VfB Lübeck

Marvin #Thiel hat beim #vfbluebeck einen Vertrag für die @3_Liga unterschrieben und bleibt mindestens bis zum 30. Juni 2021. Unser Außenverteidiger ist damit der Dienstälteste im aktuellen Kader des VfB. https://t.co/7s7HKUvCTN https://t.co/VXwAMRFtJP

Eintracht Norderstedt

⚽️ Eintracht-Talent debütiert in Liga 2 ⚽️ Bei der aktuell stattfindenden Partie der 2. Bundesliga zwischen dem VfL Bochum und dem FC St. Pauli feierte der 20jährige Verteidiger Marvin Senger sein Profi-Debüt für den FC St. Pauli. Marvin stammt aus der Eintracht-Jugend und wechselte in der B-Jugend zum FC St. Pauli Nachwuchs, wo er über die U19 in die U23 aufstieg und nun den Sprung nach oben schaffte. Herzlichen Glückwunsch an Marvin zu seinem Debüt und an unsere Jugendabteilung für diese tolle Auszeichnung! #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

➡️ GemE1Nsam Kollektion ⬅️ Viele von Euch haben unsere neue GemE1Nsam Kollektion im Online Shop bestellt und warten nun sehnsüchtig auf die bestellten Artikel, die wir ursprünglich bis Ende Mai an Euch verschickt haben wollten. Leider hat sich die Lieferung einiger Produkte wie Shirts, Hoodies und Schals verzögert. Heute ist alles wohlbehalten bei uns eingetroffen, so dass unser Fanshop-Team versuchen wird, an diesem Wochenende alles auf den Weg zu bringen und ihr Eure Bestellungen nun endlich relativ kurzfristig in den Händen halten könnt. Sorry für die Umstände und vielen Dank für Euer Verständnis! #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

VfB Lübeck

Die Auswahl an Spielen, die wir euch an dieser Stelle seit Mitte März täglich um 19:19 Uhr präsentieren, werden mit nun langsam einkehrender Sommerpause immer dünner. Aber warum soll man nicht auch völlig unspektakuläre Kicks verarbeiten? Ein 4:0 zum Beispiel beim Meiendorfer SV Oberliga Hamburg in der Aufstiegsrunde zur Oberliga Nord 1988. 2.600 Zuschauer waren dabei, als Matthias Ahrens und "Mecki" Brunner mit einem Dreierpack die Tore erzielten. "Lübecker waren Meiendorf in allen Belangen überlegen", Festival mit drei Brunner-Toren - So stark waren die Grünweißen in dieser Saison nie" oder "So sehen Aufsteiger aus" titelten die Gazetten nach dem Spiel. Zum Aufstieg sollte es (mal wieder) nicht reichen. Auch wenn das Rückspiel gegen Meiendorf drei Tage später ebenfalls deutlich gewonnen wurde und nur noch ein Punkt zum Glück fehlt, gehen die restlichen beiden Gruppenspiele in Lohne und gegen Bremerhaven verloren. Wieder nichts... __________________ 🛒 Aufstiegsshirt online sichern: https://bit.ly/2XJJIiA 🏟 Unterstütze uns mit dem Lohmühlen EURO: https://vfb-luebeck.de/engagement/ ⚽️ Jetzt Gutschein sichern für unsere Heimspiele: https://vfbluebeck.reservix.de/artikel 👉 Jetzt Mitglied werden: https://bit.ly/3ep6HGD

SC Weiche Flensburg 08

„Bego“ verlässt Weiche Nedim Hasanbegovic, der 2013 zum damaligen ETSV Weiche gekommen war, wird zum 30. Juni 2020 den SC Weiche Flensburg 08 verlassen. Der Mittelfeldakteur war trotz zahlreicher Versuche, wieder auf den Rasen zurückzukehren, verletzungsbedingt in der noch aktuellen Saison 2019/20 nicht mehr zum Einsatz gekommen. Neben Trainer Daniel Jurgeleit, Kapitän Christian Jürgensen und Torjäger Tim Wulff, deren Ausscheiden schon seit längerem bekannt war, wird damit eine weitere langjährige Stammkraft und ein Mitglied der Meistermannschaft von 2018 im Kader unserer Regionalliga-Vertretung künftig fehlen. Nach seinen fußballerischen Anfängen beim SV Hammer, bei Kilia Kiel und bei Holstein Kiel ging Nedim Hasanbegovic in die Nachwuchsschmiede des FC Schalke 04, wo er mit der U 19 der Knappen am 4. Juni 2006 durch einen 2:1-Sieg im Endspiel gegen den FC Bayern München Deutscher Meister der A-Junioren wurde. Im Herrenbereich wechselte er zunächst vom FC Schalke 04 II ausgerechnet zum Rivalen Borussia Dortmund II. Als weitere Stationen folgten Rot-Weiß Oberhausen und der VfB Lübeck (2012/13), ehe er zum 1. Juli 2013 an der Bredstedter Straße landete. Seine sieben Jahre im Flensburger Trikot waren gekennzeichnet von Einsatzstärke, Ehrgeiz und Zuverlässigkeit, allerdings immer wieder auch von Verletzungspech. Insgesamt kam der inzwischen 32 Jahre alte Routinier in 142 Pflichtspielen für Weiche zum Einsatz, in denen er zwölf Tore erzielte. Neben 130 Partien in der Regionalliga mit elf Treffern lief er in zehn Begegnungen um den Landespokal auf – mit einem wichtigen Tor beim denkwürdigen Krimi am 16. August 2017 beim VfB Lübeck (6:4 nach Elfmeterschießen). Auch im ersten Duell der Aufstiegsrelegation gegen den FC Energie Cottbus (2:3) und beim DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Bochum (1:0) war der in Sarajevo geborene, beidfüßige Mittelfeldakteur dabei. In der Meistersaison 2017/18 reichte es verletzungsbedingt nur zu zehn Ligapartien, in denen er drei Treffer markierte. „Ich habe hier tolle Jungs kennengelernt. Wir hatten eine funktionierende Mannschaft. Es war wie eine Familie, Stinkstiefel hatten wir eigentlich nie im Team“, blickt der Dauerläufer heute gern auf jene Zeit. Immer wieder warfen ihn Verletzungen zurück. So kam er am 13. April 2019 bei der 1:2-Heimniederlage gegen den TSV Havelse zum letzten Mal in einem Pflichtspiel zum Einsatz. Mehrere Versuche einer Rückkehr auf den Platz, wo er sich am wohlsten fühlte, scheiterten. Ausgerechnet bei der letzten Ansetzung vor der durch die Corona-Pandemie bedingten Pause des Ligaspielbetriebs kehrte der tadellose Sportsmann mit der Staatsbürgerschaft von Bosnien-Herzegowina erstmals wieder in den Kader zurück. Doch in der Partie am 8. März 2020 beim 0:0-Remis in Norderstedt blieb er auf der Bank, und es war der letzte Weiche-Auftritt in der inzwischen (noch nicht ganz offiziell) abgebrochenen Spielzeit. „Bei 100 Prozent bin ich immer noch nicht“, so der enorm ehrgeizige Nedim Hasanbegovic, der sich noch nicht entschieden hat, ob er es eventuell unterhalb der Regionalliga noch einmal versuchen möchte. „Vielleicht ergibt sich ja was in Kiel oder der Umgebung“, sagt er. „Bego hat für Weiche immer die Knochen hingehalten. Er war aber nicht nur ein echter Zerstörer‘ im defensiven Mittelfeld, sondern er hat auch viele wichtige Tore vorn gemacht“, so sein langjähriger Mitspieler Christian Jürgensen. Neben dem bisherigen Trainer Daniel Jurgeleit sowie Kapitän Christian Jürgensen, der künftig als Geschäftsführer der ETSV Flensburg-Weiche-Liga GmbH & Co. KG fungieren wird, sowie Tim Wulff, der als Spielertrainer zu unserer Oberliga-Vertretung wechselt, verzichtet unsere Regionalligamannschaft damit 2020/21 auf einen weiteren Routinier. Der SC Weiche Flensburg 08 bedankt sich ganz herzlich bei Nedim Hasanbegovic für sieben Jahre mit größtem Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft gesundheitlich, persönlich, sportlich und beruflich alles Gute. Mach’s gut, „Bego“! Bild von speedphotos.de

Lüneburger SK Hansa

+++ LSK verlängert mit Stürmer Augustinovic und hat 17 Testspieler zu Gast +++ Nach etlichen Abgängen kommt jetzt die Zeit der positiven Meldungen: Der LSK hat heute den auslaufenden Vertrag mit Stürmer Kristijan Augustinovic (Foto, l.) verlängert. Außerdem sind in dieser Woche 17 Testspieler zu Gast. Nähere Infos 👉 https://www.lsk-hansa.de/2020/06/05/lsk-verlaengert-mit-stuermer-augustinovic-und-hat-17-testspieler-zu-gast/

Altona 93

Neuzugang an der AJK. In-cheol Choi wechselt an die Griegstraße. Der 22-Jährige Verteidiger kommt vom SC Victoria Hamburg und freut sich auf seine neue Herausforderung: "Ich freue mich, die Gelegenheit zu haben bei Altona zu spielen und bin auf neue Gegner und neue Herausforderungen gespannt. Dafür habe ich die richtige Motivation und warte nun darauf, dass das Training endlich losgeht." Unser Trainer Andy Bergmann dazu: "Inchi ist ein junger hungriger Spieler mit viel Entwicklungspotential und passt mit seinem Ehrgeiz perfekt zu Altona 93. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat.". ⚫⚪🔴 #altona93 #wirsindalleeinervonuns #regionalliganord

1. FC G. Egestorf/Langreder

️Der 1. FC Germania Egestorf-Langreder verpflichtet Tobias Kienlin! 🖤❤️ Der Offensivallrounder kommt vom TSV Barsinghausen an die Ammerke. In der laufenden Spielzeit erzielte der 22-Jährige in 15 Spielen 8 Tore und bereitete 7 weitere Treffer vor. „Tobi ist durch seine dynamische Spielweise, seine Schnelligkeit und Torgefahr ein Spieler, der sehr gut zu unserer Spielweise passt. Er wird sich bei uns schnell weiterentwickeln“, kommentiert Paul Nieber, Sportlicher Leiter und Trainer der Germanen, die Verpflichtung. Tobias Kienlin möchte bei Germania den nächsten Schritt machen: „Das Gespräch mit dem Trainer und das Konzept bei Germania haben mich schnell überzeugt. Ich glaube daran, mich in einem professionellen Umfeld noch weiterentwickeln zu können und möchte mit dem 1. FC Germania so erfolgreich wie möglich sein!“