Transfermeldung

06.03. - 10:22
Im Gespräch

Real-Offerte für Ramos soll am 31. März enden

Sergio Ramos

Kommt nun Schwung in den Vertragspoker zwischen Real Madrid und seinem Kapitän Sergio Ramos? Laut der vereinsnahen "Marca" soll der Rekordmeister seinen 34-jährigen Abwehrchef offenbar vor ein Ultimatum gestellt haben: Dem Nationalspieler liegt ein neuer Vertrag vor, für den er für ein weiteres Jahr zehn Millionen Euro netto erhalten soll - die Offerte gelte bis zum 31. März, danach werde sie unwiderruflich zurückgezogen. Stimmt das Ansinnen von Real-Urgestein Ramos, der seit 2005 im Verein ist und für zwei Jahre ein Salär von 15 Millionen Euro netto pro Jahr fordern soll, liegen die beiden Parteien doch erheblich auseinander. Mit dem Ultimatum könnte somit bald Klarheit geschaffen werden.