La Liga
La Liga Spielbericht
21:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Vinicius Junior
Real Madrid

22:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Camavinga
für Rodrygo
Real Madrid

22:12 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Villarreal)
Coquelin
Villarreal

22:15 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Moi Gomez
für Coquelin
Villarreal

22:15 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Dia
für Paco Alcacer
Villarreal

22:28 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Villarreal)
Moi Gomez
Villarreal

22:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
E. Hazard
für Modric
Real Madrid

22:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Isco
für Asensio
Real Madrid

22:41 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Manu Trigueros
für Yeremy
Villarreal

22:41 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Ruben Pena
für Danjuma
Villarreal

22:43 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Mario Gaspar
für Foyth
Villarreal

RMA

VIL

La Liga

Real Madrid teilt sich mit Villarreal die Punkte

"Gelbes U-Boot" spielt zum fünften Mal remis

Keine Tore im Santiago Bernabeu: Villarreal nimmt einen Punkt aus Madrid mit

Vinicius Junior (li.) fand genau wie ganz Real Madrid kaum einmal ein Durchkommen gegen Villareal.

Vinicius Junior (li.) fand genau wie ganz Real Madrid kaum einmal ein Durchkommen gegen Villareal. AFP via Getty Images

Die erste Hälfte begann schleppend, auf beiden Seiten fehlte es an Durchschlagskraft. Ein ums andere Mal blockten die Verteidiger die  Abschlüsse, die meist aus der zweiten Reihe erfolgt waren. In der Anfangsphase gab es nur einen sehenswerten Angriff zu bestaunen: Courtois lenkte den Schuss von Villareals Offensivmann Danjuma aber stark um den Pfosten (13.).

Courtois im Fokus

Die Blancos, nach dem 6:1-Kantersieg über RCD Mallorca auf zwei Positionen verändert (Modric und Casemiro starteten anstelle von Camavinga und Miguel), machten daraufhin mehr fürs Spiel. Doch bis auf einen Distanzschuss von Rodrygo, der an Torhüter Rulli scheiterte (23.), brachten die Hausherren kaum etwas zustande. Der Ex-Dortmunder Paco Alcacer prüfte auf der Gegenseite den belgischen Schlussmann von Real (31.), fand aber ebenfalls kein Durchkommen.

Real, das gegen starke Gäste in der ersten Hälfte nicht einmal aus gefährlicher Position zum Abschluss kam, zeigte mit Wiederanpfiff ein anderes Gesicht. Die Ancelotti-Mannschaft hatte auch ihren ersten Hochkaräter, als Eder Militao das Tor per Flugkopfball nur knapp verfehlte (50.). Der Versuch aus kurzer Distanz blieb für lange Zeit aber der einzig brauchbare. Villareal brachte Courtois mit einem Schuss von Danjuma derweil einmal in Verlegenheit (54.).

Real wird nur per Kopf gefährlich

Bis hin in die Schlussphase neutralisierten sich beide Teams, lediglich Vinicius Junior kam noch zu einem besseren Abschluss, der auf dem Tordach landete (74.). Für das letzte Highlight der Partie sorgte Joker Isco, der nach einer Flanke des ebenfalls eingewechselten Hazard per Kopf an Keeper Rulli scheiterte (82.). Am Ende stand aber ein torloses Unentschieden fest. Real bleibt somit in dieser Saison ungeschlagen und Tabellenführer, lässt aber erstmals im Santiago Bernabeu Federn. Villareal dagegen spielte zum fünften Mal in La Liga remis und steht im Mittelfeld des Tableaus.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Fede Valverde, Eder Militao, Alaba, Nacho - Asensio , Casemiro, Modric - Rodrygo , Benzema, Vinicius Junior

FC Villarreal
Villarreal

Rulli - Foyth , Raul Albiol, Pau, Alberto Moreno - Parejo, Capoue, Coquelin - Yeremy , Paco Alcacer , Danjuma

Schiedsrichter-Team
Jesus Gil Manzano

Jesus Gil Manzano Spanien

Spielinfo

Stadion

Santiago Bernabéu

Zuschauer

23.985

Real Madrid empfängt kommenden Dienstag in der Königsklasse ab 21 Uhr Sheriff Tiraspol. Einen Tag später gastiert Villareal in der Champions League zur gleichen Zeit bei Manchester United.