La Liga
La Liga Spielbericht
21:13 - 14. Spielminute

Tor 1:0
Kroos

Real Madrid

21:28 - 29. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Kroos
Real Madrid

21:37 - 38. Spielminute

Tor 2:0
Benzema

Real Madrid

21:45 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Rayo)
Balliu
Rayo

22:16 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Rayo)
Bebé
für Isi
Rayo

22:16 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Rayo)
Unai Lopez
für Trejo
Rayo

22:24 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Rayo)
Santi
Rayo

22:25 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Rayo)
Falcao
für Nteka
Rayo

22:32 - 76. Spielminute

Tor 2:1
Falcao

Rayo

22:36 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Rayo)
Pozo
für Saveljic
Rayo

22:36 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Rayo)
Sergi Guardiola
für Falcao
Rayo

22:39 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vazquez
für Asensio
Real Madrid

22:39 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
E. Hazard
für Benzema
Real Madrid

22:49 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Nacho
für Carvajal
Real Madrid

RMA

RAY

La Liga

Real Madrid: Kroos trifft - und klärt spät auf der Linie

Real schlägt Rayo mit 2:1

Kroos trifft in den Winkel - und klärt in der Nachspielzeit auf der Linie

Er traf früh und rettete spät den Sieg: Real-Regisseur Toni Kroos.

Er traf früh und rettete spät den Sieg: Real-Regisseur Toni Kroos. Getty Images

Real Madrid hat sich durch einen Heimsieg dahin geschoben, wo die Königlichen möglichst auch Mitte nächsten Jahres stehen wollen. Mit nun 27 Punkten führen die Blancos La Liga vor Real Sociedad (25) an, das am Sonntag bei Osasuna zu Gast ist, aber dann wieder ein Spiel mehr auf dem Konto haben wird.

Vom Start weg zeigte Real, wer am Ende des Abends als Sieger vom Platz gehen sollte. Nach fünf Minuten zappelte die Kugel erstmals im Netz, doch der Treffer von Benzema zählte aufgrund einer Abseitsstellung von Assistent Vinicius Junior nicht. Wenig später war der Brasilianer wieder mittendrin, bediente nach einem Tempolauf Asensio - dessen Querpass jagte Kroos in den rechten Winkel (14.).

Real lässt noch deutlichere Führung liegen

Die Hausherren blieben dran und wollten sich nicht auf eine Zitterpartie einlassen. Rayo-Keeper Dimitrievski stand immer häufiger im Mittelpunkt, ehe Benzema nachlegte - eine Musterflanke von Alaba drückte der Franzose zu seinem zehnten Ligator über die Linie (38.).

Zwei Minuten später hätte es 3:0 stehen müssen, doch Benzema war nach einer Rettungstat von Dimitrievski bei seinem Kopfball zu überrascht. Nach dem Seitenwechsel lag das dritte Tor weiter in der Luft, doch einem Traum-Solo von Vinicius Junior, dem Heber von Asensio sowie dem Schlenzer von Benzema war der Erfolg nicht vergönnt (51., 54., 62.).

Falcao sorgt für wacklige Knie

Eine Viertelstunde vor Schluss wurde es dann tatsächlich noch knifflig für die eigentlich überlegenen Hausherren: Joker Bebé knallte die Kugel an den Pfosten, eine Minute später fälschte Alaba einen Falcao-Kopfball unglücklich mit der Hacke ins eigene Tor ab (75., 76.). Real bekam wacklige Knie, spielte seine Konter unsauber aus - und konnte sich bei Kroos bedanken, dass am Ende der Sieg Bestand hatte. Der Weltmeister von 2014 kratzte in der Nachspielzeit einen Schuss von Oscar für den bereits geschlagenen Courtois von der Linie (90.+1).

Tore und Karten

1:0 Kroos (14')

2:0 Benzema (38')

2:1 Falcao (76')

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Carvajal , Eder Militao, Alaba, F. Mendy - Camavinga, Casemiro, Kroos - Asensio , Benzema , Vinicius Junior

Rayo Vallecano
Rayo

Dimitrievski - Balliu , Saveljic , Catena, Fran Garcia - Santi , Oscar, Isi , Trejo , Alvaro - Nteka

Schiedsrichter-Team

Pablo Gonzalez Fuertes Spanien

Spielinfo

Stadion

Santiago Bernabéu

Zuschauer

43.283

Für Madrid geht es erst nach der Länderspielpause am 21. November (16.15 Uhr) mit dem Auswärtsspiel in Granada weiter. Rayo hat tags darauf (21 Uhr) RCD Mallorca zu Gast.

msc