Int. Fußball

Bayern-Gegner RB Salzburg vermeldet 15 Corona-Fälle

Ausbruch bei Bayern-Gegner

RB Salzburg vermeldet 15 Corona-Fälle

Zwei Wochen vor dem Rückspiel gegen Bayern kämpft RB Salzburg mit einem Corona-Ausbruch.

Zwei Wochen vor dem Rückspiel gegen Bayern kämpft RB Salzburg mit einem Corona-Ausbruch. imago images/Eibner

Die Corona-Welle macht vor Serienmeister RB Salzburg weiterhin nicht Halt und trifft den souveränen Tabellenführer erneut mit aller Härte. Bereits im Januar hatten die Salzburger ihr Trainingslager aufgrund von sechs positiven Fällen absagen müssen, nun vermeldeten sie nur zwei Wochen vor dem Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale beim FC Bayern, dass sich "bereits 15 Personen aus Mannschaft und Betreuerteam" mit dem Virus infiziert haben. Um wen es sich genau handelt, gaben die Salzburger nicht bekannt. Aus aktueller Sicht soll das kommende Auswärtsspiel am Sonntag gegen den Linzer ASK aber planmäßig stattfinden.

Bundesliga - 21. Spieltag

"Derzeit sind wir noch trainings- und spielbereit. Wir müssen jetzt aber die weitere Entwicklung bei den nicht infizierten Spielern in Abstimmung mit unserer medizinischen Abteilung sehr genau beobachten und gegebenenfalls darauf reagieren", so Sportdirektor Christoph Freund.

Einige Profis leiden auch an milden Symptomen, den behördlichen Vorgaben entsprechend befinden sich alle Betroffenen aktuell in Quarantäne. Die heutigen Trainingseinheiten wurden abgesagt und durch ein Heimprogramm ersetzt. Beim Team und dem Staff finden in den nächsten Tagen weitere Testreihen statt.

Salzburg verstärkt Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

Folglich werden die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen rund um das Team weiter verstärkt, bei den Trainingsspielen sind keine Zuschauer zugelassen, dazu werden nun auch alle sämtlichen öffentlichen Termine abgesagt bzw. verschoben. In der Bundesliga haben die Salzburger ihr Ticket für die Meistergruppe schon längst sicher und führen nach zwei Siegen zum Frühjahrsstart mit 51 Zählern souverän die Tabelle an.

In der Champions League setzte Salzburg zuletzt mit dem 1:1-Remis gegen Bayern ein gehöriges Ausrufezeichen und hielt sich für das Rückspiel in München am 8. März alles offen. Bis dahin hofft man in der Mozartstadt, dass sich auch die Corona-Lage im Verein wieder beruhigt hat. RB hat bereits mit Verletzungen zu kämpfen. 

ma

Ajax Amsterdam

"Auf dem Niveau von Manchester City": Ajax Geheimfavorit auf den Titel?

alle Videos in der Übersicht