RB Leipzig

RB Leipzig Transfer News

Bestätigt
13.06.24 - 12:17

Fix: Ouedraogo wechselt zu RB

Assan Ouedraogo

Der Transfer hatte sich zuletzt bereits abgezeichnet und ist jetzt unter Dach und Fach: Schalkes Mittelfeldspieler Assan Ouedraogo wird zukünftig das Trikot von RB Leipzig überstreifen, der 18-Jährige leistete am Donnerstag beim Champions-League-Teilnehmer seine Vertragsunterschrift. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die beteiligten Parteien Stillschweigen.

Im Gespräch
13.06.24 - 10:55

Sesko-Verlängerung als Signalwirkung für Dani Olmo?

Dani Olmo

Am Mittwoch verlängerte Benjamin Sesko (21) vorzeitig seinen Kontrakt bei RB Leipzig. Die Sachsen hoffen, dass dies auch ein Zeichen an Mitspieler Dani Olmo (26) darstellt: Der Spanier könnte seine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro eventuell nicht aktivieren.

Im Gespräch
13.06.24 - 08:31

Angelt sich der FC Bayern Xavi?

Xavi

Das Interesse des FC Bayern an Xavi (21, zuletzt von PSG ausgeliehen nach Leipzig) ist verbürgt. Kompliziert dürfte es dennoch werden. Als Xavi seinen Vertrag vor einem Jahr bei Stammverein Paris St. Germain verlängerte, ließ er sich nach kicker-Informationen ein Mitspracherecht bei seiner Zukunftsplanung zusichern. Ohne seine Einwilligung geht nichts. Ohne die von PSG jedoch auch nicht. Immerhin kennt Bayerns Sportvorstand Max Eberl die Vertragsdetails aus seiner Zeit in Leipzig - und er weiß, dass der hochtalentierte offensive Mittelfeldspieler den Klub aus Frankreichs Hauptstadt kritisch sieht.

In Verhandlung
12.06.24 - 12:25

Geldregen für S04: Ouedraogo zieht es nach Leipzig

Assan Ouedraogo

Die Entscheidung über Assan Ouedraogos Zukunft scheint gefallen zu sein: Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten und auch der kicker erfahren hat, soll der 18-Jährige vom FC Schalke 04 zu RB Leipzig wechseln - unterschrieben ist allerdings noch nichts. Noch bis zum 15. Juni soll RB eine Ausstiegsklausel in Höhe von zehn Millionen Euro ziehen können. Zuletzt war der FC Bayern aus dem Poker um Ouedraogo ausgestiegen, der noch vielen weiteren Klubs umworben ist.

Vertragsverlängerung
12.06.24 - 09:04

2029 statt 2028: Sesko verlängert in Leipzig

Benjamin Sesko

RB Leipzig und Benjamin Sesko haben den ohnehin noch bis 2028 gültigen gemeinsamen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Zahlreiche Topklubs, darunter der FC Arsenal, PSG oder Milan, hatten den 21-jährigen EM-Fahrer Sloweniens auf dem Zettel, der in seinem bisherigen Arbeitspapier eine bis 30. Juni gültige Ausstiegsklausel in Höhe von 65 Millionen Euro verankert hatte. Doch nun bleibt der Stürmer noch mindestens eine weitere Saison bei RB.

In Verhandlung
11.06.24 - 10:59

Entscheidung gefallen: Sesko bleibt in Leipzig

Benjamin Sesko

RB Leipzig kann noch mindestens eine Saison auf Benjamin Sesko (21) bauen. kicker-Informationen decken sich mit entsprechenden Berichten von Transfer-Experte Fabrizio Romano und "Sky", wonach der gerade in der Premier League umworbene Angreifer keinen Gebrauch von seiner 65-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel macht, sondern stattdessen seinen noch bis 2028 gültigen Vertrag verlängert - mutmaßlich zu verbesserten Bezügen. Die Unterschrift ist aber noch nicht erfolgt.

Im Gespräch
06.06.24 - 12:45

Kauft RB Sesko die Ausstiegsklausel ab?

Benjamin Sesko

Benjamin Sesko hat in Leipzig überzeugt und fühlt sich in Sachsen auch wohl. Doch der 21-jährige Slowene steht bei der EM im Schaufenster - und er hat auch eine Ausstiegsklausel, die bei 65 Millionen Euro liegen soll. Bis zum 30. Juni kann diese gezogen werden, aber RB will ihn unbedingt halten. Ein Modell könnte sein, den bis 2026 laufenden Vertrag finanziell anzupassen, zu verlängern und die Klausel "abzukaufen".

Im Gespräch
06.06.24 - 09:00

Xavi wohl nur schwer zu bekommen

Xavi

Der FC Bayern will einen Kaderumbruch bewerkstelligen und sucht Soforthilfen statt Talent. Unendlich Geld ist aber nicht da, Transfers müssen wohlüberlegt sein. Leipzigs Xavi hat in seinem Leihjahr bei RB mächtig Eindruck hinterlassen, gehört aber Paris St. Germain und dürfte daher nur schwierig zu bekommen sein.

Vertragsverlängerung
31.05.24 - 09:29

Angelino spielt auch künftig in Rom

Angelino

Bereits am Donnerstag machten entsprechende Medienberichte, die sich mit kicker-Informationen deckten, die Runde, wonach Leipzigs Leihgabe Angelino in Rom bleiben würde. Nun ist es offizell: Die AS Rom zieht die Kaufoption zwischen fünf und sechs Millionen Euro und eist den spanischen Abwehrmann fest aus Sachsen los.

Im Gespräch
30.05.24 - 13:10

Angelino bleibt in Rom

Angelino

Nach seiner Leihe kehrt Angelino (27) nicht mehr zu RB Leipzig zurück. Die AS Rom hat nach übereinstimmenden Medienberichten, die sich mit kicker-Informationen decken, die Kaufoption für den Linksverteidiger gezogen. Leipzig erhält eine Ablösesumme zwischen fünf und sechs Millionen Euro.