RB Leipzig Transferticker

17.10. - 08:49
Im Gespräch

Upamecano steht vor dem Absprung

Bald verlängern oder im Sommer 2020 verkaufen? Diese Frage stellt sich bei RB Leipzigs Verteidiger Dayot Upamecano (20), dessen derzeitiges Arbeitspapier bis 2021 befristet ist. Die enthaltene Ausstiegsklausel verringert sich nach Enthüllungen von "Football Leaks" 2020 auf 60 Millionen Euro. Dass Upamecano sie zugunsten einer Vertragsverlängerung mit deutlicher Gehaltserhöhung streichen lässt, ist nicht absehbar. Es zeichnet sich vielmehr ab, dass der begehrte Franzose nach dieser Saison wechseln und RB ihn auch für ein Angebot unterhalb der Klausel ziehen lassen wird, um überhaupt einen wirtschaftlichen Profit zu erzielen.

20.09. - 14:27
Vertragsverlängerung

Leipzig verlängert mit Gulacsi

Peter Gulacsi (29) hat seinen Vertrag bei RB Leipzig bis 2023 mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert, das gab der Bundesliga-Tabellenführer am Freitag bekannt. Gulacsi, 2015 von RB Salzburg gekommen, stand bislang in 141 Pflichtspielen für die Sachsen zwischen den Pfosten.

06.09. - 12:09
Im Gespräch

RB Leipzig nimmt Vertragsgespräche mit Klostermann auf

Bundesligist Leipzig will Lukas Klostermann weiter an sich binden und hat "die Gespräche mit ihm bereits aufgenommen", so RB-Sportdirektor Markus Krösche bei "n-tv". Der Vertrag des 23-jährigen Außenverteidigers läuft bis 2021, der Plan ist jedoch, das Arbeitspapier noch vor der EM 2020 auszuweiten.

02.09. - 18:25
Bestätigt

Schick von Rom nach Leipzig

Am Sonntag verabschiedete sich Jean-Kevin Augustin von RB Leipzig zum AS Monaco, am Montag verpflichtete der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga Patrik Schick von der AS Roma. Der 23-jährige Tscheche wird für ein Jahr ausgeliehen, RB Leipzig besitzt zudem eine Kaufoption. Schick erhält die Rückennummer 21.

01.09. - 14:33
Bestätigt

Mit "ein wenig Traurigkeit" verabschiedet sich Augustin von Leipzig

Die Leihe von Jean-Kevin Augustin zur AS Monaco ist fix. Das teilte RB Leipzig am Sonntagmittag mit. Wenige Minuten zuvor hatte der französische Stürmer dem Klub und den Fans auf Instagram Lebewohl gesagt. "Mit ein wenig Traurigkeit müssen wir uns heute verabschieden. Ich wünschte, es hätte etwas besser funktioniert, aber ich möchte das Positive beibehalten", postete der 22-Jährige. Augustins Leihvertrag im Fürstentum läuft bis zum 30. Juni 2020, anschließend verfügen die Monegassen über eine Kaufoption.

31.08. - 12:56
Medizincheck

Augustin zum Medizincheck in Monaco

Jean-Kevin Augustin (22) steht vor einem Wechsel von RB Leipzig zur AS Monaco. Wie die L'Equipe berichtet, befindet sich der französische Angreifer bereits zum Medizincheck im Fürstentum. Demnach sei eine Leihe mit anschließender Kaufoption angedacht. Augustin, 2017 für 16 Millionen Euro von Paris Saint-Germain gekommen, kam in Leipzig kaum noch zum Zug, in der vergangenen Saison nur auf 17 Bundesliga-Einsätze (drei Tore).

29.08. - 13:34
Im Gespräch

Kehrt Augustin Leipzig noch den Rücken?

RB Leipzigs Jean-Kevin Augustin, Mitte August scheinbar schon auf dem Weg zu OGC Nizza, ist nach wie vor ein Wechselkandidat. Der Kader der Sachsen umfasst aktuell 29 Profis - wie auch bei seinen beiden Teamkollegen Stefan Ilsanker und Marcelo Saracchi ist denkbar, dass der Stürmer das noch bis Montag geöffnete Transferfenster zum Absprung nutzt.

25.08. - 14:49
Vertragsverlängerung

Ofiziell: Werner verlängert bis 2023 in Leipzig

Was der kicker vorab berichtet hatte, ist nun offiziell: Timo Werner hat seinen 2020 auslaufenden Vertrag bei RB Leipzig bis 2023 verlängert. "Ich bin froh, dass ich bei RB Leipzig unterschrieben und somit meinen Vertrag verlängert habe", so der Nationalstürmer. "Natürlich hat sich dieser Prozess jetzt sehr lange hingezogen, aber ich wollte mir wirklich vollumfänglich sicher sein, dass ich bei diesem Klub die nächsten Entwicklungsschritte machen kann." Ein ablösefreier Wechsel zum FC Bayern nach der laufenden Saison ist damit vom Tisch. Werners Vertrag enthält nach kicker-Informationen allerdings eine Ausstiegsklausel, sie soll bei etwa 30 Millionen Euro liegen.

25.08. - 14:18
kein Thema

Mit Ausstiegsklausel: Werner verlängert in Leipzig

Das monatelange Tauziehen von RB Leipzig um Timo Werner hat sich ausgezahlt. Der Nationalstürmer hat nach kicker-Informationen seinen ursprünglich bis 2020 datierten Vertrag langfristig verlängert, die neue Laufzeit soll bei 2023 liegen. Die Wendung kommt schon allein deshalb überraschend, weil man bislang beim FC Bayern fest davon ausgegangen war, dass Werner im nächsten Sommer ablösefrei zum Rekordmeister wechselt. Dieses Szenario ist nun vom Tisch. Denn der neue Kontrakt garantiert nicht nur Werner eine stattliche Gehaltserhöhung, er beinhaltet auch eine Ausstiegsklausel im Falle des vorzeitigen Wechsels. Über die Höhe wurde nichts bekannt, die Summe dürfte allerdings vergleichsweise moderat gewählt worden sein und bei etwa 30 Millionen Euro liegen.

19.08. - 08:29
In Verhandlung

Augustin vor dem Absprung nach Nizza

Jean-Kevin Augustin steht vor dem Absprung in sein Heimatland. Der 22-Jährige wird wie auch Kasper Dolberg von OGC Nizza umworben. Beide Seiten sind sich nach kicker-Informationen weitgehend handelseinig. Auch zwischen den Vereinen haben erste konkrete Gespräche stattgefunden, die aber noch nicht in eine Einigung mündeten. Leipzig strebt einen Verkauf des Spielers an, Nizza präferiert eine Ausleihe. Denkbar ist, dass sich Leipzig unter der Bedingung darauf einlässt, dass bei einer gewissen Anzahl von Pflichtspieleinsätzen eine Kaufverpflichtung greift. Als maximale Ablöse könnten so rund 20 Millionen Euro erzielt werden.