RB Leipzig Transferticker

vor 6 Stunden
Im Gespräch

Leipziger Forsberg spricht Klartext: "Ich bin hier noch nicht fertig"

Forsberg, Emil

Emil Forsberg und die Sommer-Transferperioden. Jedes Mal schien der Schwede RB Leipzig den Rücken zu kehren, doch der 28-jährige Offensivspieler ist noch immer da. Und das seit Januar 2015. In der aktuellen Wechselperiode hört man erneut klare Worte von Forsberg, allerdings klingen diese deutlich nach einem Verbleib bei den Sachsen. "Noch bin ich hier nicht fertig und habe noch zwei Jahre Vertrag. Ich fühle mich pudelwohl, meine Familie ebenso, meine Tochter geht jetzt in die Kita, und auch meine Frau ist happy", sagt der Schwede im kicker-Interview. Auch sportlich sieht er viele Argumente zu bleiben: "Wir haben eine super Mannschaft mit vielen Spielern, die sehr großes Potenzial haben. Ich als einer der Älteren versuche, die Jungs in die richtige Richtung zu pushen." Mit Sportdirektor Markus Krösche habe er zuletzt seine Zukunft besprochen und dabei "ausschließlich positive Signale erhalten". Der Tenor: "Wir gehen den Weg gemeinsam und wollen das Beste für Leipzig."

02.08. - 22:41
Im Gespräch

Nach Klauß: Club holt auch Krauß aus Leipzig

Krauß, Tom

Der erste Neuzugang des 1. FC Nürnberg für die kommende Saison 2020/21 heißt Tom Krauß. Der 19-jährige Mittelfeldakteur und Junioren-Nationalspieler kommt auf Leihbasis von RB Leipzig (dort Vertrag bis 2025). Er trifft damit in Franken im neuen Cheftrainer des FCN, Robert Klauß, auf einen alten Bekannten. Denn Klauß war bis zuletzt Co-Trainer von Leipzigs Chefcoach Julian Nagelsmann und arbeitet zuvor auch im Nachwuchsbereich der Sachsen.

31.07. - 12:12
Vertragsverlängerung

Upamecano verlängert in Leipzig bis 2023

Upamecano, Dayot

Dayot Upamecano und RB Leipzig haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinig, die den französischen U-21-Nationalspieler statt wie bisher bis 2021 nun bis 2023 an den Verein bindet. "Wir sind natürlich sehr glücklich, den Vertrag mit Dayot Upamecano vorzeitig verlängert zu haben. Dayot ist in den vergangenen Jahren bei RB Leipzig zu einem der internationalen Top-Verteidiger gereift und hat mit seinen erst 21 Jahren natürlich weiterhin noch großes Entwicklungspotenzial. Umso schöner, dass er dieses Potenzial weiter bei uns entfalten wird", meint Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche. Nach kicker-Informationen verstrich am heutigen Freitag eine Vertragsklausel, nach der Upamecano für 60 Millionen Euro hätte wechseln können.

31.07. - 09:58
kein Thema

Grillitsch kein Thema in Leipzig

Grillitsch, Florian

Einem Medienbericht zufolge will RB Leipzig Florian Grillitsch (24) verpflichten, zumal Trainer Julian Nagelsmann seinen Ex-Schützling aus Hoffenheim unlängst bei DAZN als "einen der besten Sechser in der Bundesliga, der schon ein bisschen unter dem Radar läuft" bezeichnet hatte. Doch nach kicker-Informationen ist an dem Gerücht nichts dran - Grillitsch, der bei der TSG noch einen Vertrag bis 2022 hat, ist in Leipzig in diesem Sommer kein Thema.

30.07. - 14:04
kein Thema

RB Leipzig will Lookman nicht abgeben

Lookman, Ademola

Obwohl er auf seinen Durchbruch weiter wartet, plant RB Leipzig weiter mit Ademola Lookman (22). Der Stürmer, nach der Corona-Pause wenigstens regelmäßig als Joker eingesetzt (kein Scorerpunkt), sei kein Verkaufskandidat, betont Sportdirektor Markus Krösche - auch im Wissen, dass die im Vorjahr an den FC Everton überwiesenen 18 Millionen Euro Ablöse in diesem Sommer nicht ansatzweise zu erzielen sind. Lookman selbst zeigt sich "zuversichtlich, dass ich weiter meinen Beitrag für das Team leisten und in den kommenden Spielen noch mehr von meinem Potenzial zeigen kann".

30.07. - 11:15
In Verhandlung

Trainersuche abgeschlossen: FCN verpflichtet Klauß

Klauß, Robert

Robert Klauß wird der neue Trainer beim 1. FC Nürnberg. Wie der kicker bereits gestern exklusiv berichtete, zählte der 35-jährige Co-Trainer von RB Leipzig zum ultimativen Favoritenkreis. Klauß hat das Trainer-Casting für sich gewonnen, der Club machte die Verpflichtung des 35-Jährigen am Donnerstag offiziell. Über die Laufzeit des Kontrakts wurde nichts bekannt.

27.07. - 12:34
Im Gespräch

Upamecano: Am Freitag verstreicht die Frist

Upamecano, Dayot

Dayot Upamecano (21) hat eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2021 laufenden Vertrag. Die Frist, wonach der Verteidiger per Klausel für 60 Millionen Euro verpflichtet werden kann, verstreicht nach kicker-Informationen am Freitag. Dann hat Sportdirektor Markus Krösche wieder das Heft des Handelns in der Hand. Alles deutet darauf hin, dass Upamecano - ähnlich wie Timo Werner im Vorjahr - seinen Vertrag verlängert und mit einer moderaten Ausstiegsgelegenheit fürs nächste Jahr versieht.

21.07. - 14:30
Bestätigt

Leihe mit Kaufoption: Gladbach holt Wolf aus Leipzig

Wolf, Hannes

Hannes Wolf läuft in der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach auf. Wie der Verein am Dienstag bestätigte, wechselt der Österreicher von RB Leipzig für ein Jahr auf Leihbasis an den Niederrhein. Die Borussia besitzt darüber hinaus eine Kaufoption. Damit kehrt der Mittelfeldspieler zu seinem einstigen Förderer Marco Rose zurück: Der jetzige Fohlen-Coach trainierte Wolf bis vergangenen Sommer in Salzburg.

20.07. - 12:21
Im Gespräch

Mvogo darf erst nach CL Leipzig verlassen

Mvogo, Yvon

Dass Yvon Mvogo Leipzig nach dieser Saison verlassen wird, stand bereits fest. Der Keeper, der in seinen drei Jahren bei RB nicht an Platzhalter Peter Gulacsi vorbeikam, kann darf aber frühestens nach dem Ende der Champions League gehen. "Wir brauchen ihn in Lissabon", sagte Sportdirektor Markus Krösche. Leipzig trifft im Blitzturnier in der portugiesischen Hauptstadt am 13. August im Viertelfinale auf Atletico Madrid. Angeblich soll Hertha BSC an einer Verpflichtung des Schweizers interessiert sein.

16.07. - 11:27
Bestätigt

Fix: Bidstrup verlässt RB Leipzig gen England

Bidstrup, Mads

Mads Bistrup (19) verlässt RB Leipzig nach zweieinhalb Jahren wieder: Der dänische Mittelfeldspieler, damals für zwei Millionen Euro vom FC Kopenhagen gekommen, schließt sich der zweiten Mannschaft des englischen Zweitligisten FC Brentford an, der vom Aufstieg in die Premier League träumen darf. Bidstrup erhält einen Dreijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit.