Scottish FA Cup
Scottish FA Cup Spielbericht
16:04 - 4. Spielminute

Gelbe Karte (Hearts)
Haring
Hearts

17:15 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Rangers)
Diallo
Rangers

17:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
S. Wright
für Diallo
Rangers

17:32 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Hearts)
Halliday
für Boyce
Hearts

17:36 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Jack
für Davis
Rangers

17:37 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Kamara
für Arfield
Rangers

17:37 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Hearts)
Ginnelly
für McKay
Hearts

17:57 - 94. Spielminute

Tor 1:0
Jack

Rangers

18:00 - 97. Spielminute

Tor 2:0
S. Wright

Rangers

18:04 - 100. Spielminute

Spielerwechsel (Hearts)
Mackay-Steven
für Cochrane
Hearts

18:12 - 106. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Sakala
für Aribo
Rangers

18:13 - 106. Spielminute

Gelbe Karte (Hearts)
Halkett
Hearts

18:12 - 106. Spielminute

Spielerwechsel (Hearts)
McEneff
für Devlin
Hearts

18:26 - 119. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
A. McGregor
für McLaughlin
Rangers

GLR

MID

Scottish FA Cup

Rangers trösten sich nach Frankfurt-Pleite mit Pokalsieg

Schottischer Rekordmeister muss erneut in die Verlängerung

Rangers trösten sich nach Niederlage gegen Frankfurt mit Pokalsieg

Er brach im Pokalfinale den Bann: Rangers-Joker Ryan Jack (#8).

Er brach im Pokalfinale den Bann: Rangers-Joker Ryan Jack (#8). imago images

Im Finale gegen Heart of Midlothian aus Edinburgh behielt die Mannschaft von Teammanager Giovanni van Bronckhorst aber erst nach 120 Minuten die Oberhand.

Nach der regulären Spielzeit hatte es noch 0:0 gestanden, dann erzielten die im Verlauf des zweiten Abschnitts eingewechselten Ryan Jack (94.) und Scott Wright (97.) die Treffer zum 2:0 nach Verlängerung.

Im mit über 50.000 Zuschauern ausverkauften Hampden Park in Glasgow kamen die Rangers, die am vergangenen Mittwoch das Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt im Elfmeterschießen verloren hatten (5:6), nur mühsam ins Spiel. Über 90 Minuten lieferten sich beide Finalisten ein Duell auf Augenhöhe. In der Verlängerung setzte sich dann die höhere individuelle Qualität des Favoriten durch.

Tore und Karten

1:0 Jack (94')

2:0 S. Wright (97')

Glasgow Rangers
Rangers

McLaughlin - Tavernier, Goldson, Balogun, Bassey - Davis , Lundstram, Arfield - Diallo , Aribo , Kent

Heart of Midlothian
Hearts

Gordon - Souttar, Halkett , Kingsley - Atkinson, Haring , Devlin , Cochrane , Boyce - Simms, McKay

Spielinfo

Stadion

Hampden Park

Zuschauer

50.319

Die Rangers gewannen damit zum 34. Mal die Trophäe, Rekordsieger bleibt aber der Erz- und Stadtrivale Celtic, der 40-mal den Cup holte.

msc

Hellmanns Partybericht: "Müde, durchnässt, hungrig - mir geht's Bombe"

alle Videos in der Übersicht