Bundesliga

Raffael: Schonung wegen Neymar und Co.

Gladbach gegen Ingolstadt ohne angeschlagenen Top-Scorer

Raffael: Schonung wegen Neymar und Co.

Raffael

Rückkehr wohl erst gegen Barcelona: Raffael setzt mit Adduktorenproblemen aus. imago

Bei der Gala gegen Werder Bremen (4:1) blieb Raffael, zuvor zweifacher Torschütze, nach der Pause in der Kabine. Der Muskel zwickte, seither pausierte Borussias Top-Scorer wegen seiner lädierten Adduktoren. "Die Tendenz bei ihm ist, dass er Samstag noch nicht spielen wird", verkündete Andre Schubert am Freitag. Heißt: Borussias Offensiv-Trio könnten wie in Leipzig André Hahn, Thorgan Hazard und Lars Stindl bilden. Raffael wird wohl noch pausieren, um am Mittwoch in der Champions League gegen Barcelona wieder durchzustarten.

Einerlei ob mit Raffael oder ohne, Schubert erwartet einen ähnlich ausgerichteten Gegner wie am Mittwoch in Leipzig, wo die Fohlen durch den späten Treffer von Fabian Johnson fast unverhofft zwar noch einen Punkt retteten, zuvor aber nur sehr mühevoll ins Spiel gekommen waren. "Ingolstadt hat schließlich auch dem FC Bayern große Probleme bereitet, sie hatten drei Riesenchancen", warnt Schubert.

zu den Spielen

Strobl fällt aus

Tobias Strobl fällt mit Faserriss in jedem Fall aus, zudem kündigte Schubert an, es werde "wahrscheinlich mehr als einen Wechsel geben." Wohl noch nicht für die Startelf, aber womöglich wieder für einen Kaderplatz reicht es wohl bei Patrick Herrmann, der sich im Auftaktspiel gegen Leverkusen einen Faserriss zugezogen hatte.

Oliver Bitter