Bundesliga

Quarantäne vorzeitig beendet: Chong gegen Hoffenheim dabei

Werder-Profi steht Kohfeldt doch zur Verfügung

Quarantäne vorzeitig beendet: Chong gegen Hoffenheim dabei

Darf die Quarantäne beenden: Tahith Chong.

Darf die Quarantäne beenden: Tahith Chong. imago images

Chong war nach der COIVD-19-Erkrankung von Teamkollege Felix Agu als Kontaktperson 1 kategorisiert und daraus folgend vom Bremer Gesundheitsamt in eine 14-tägige häusliche Quarantäne geschickt worden. Er und Agu hatten sich beim Auswärtsspiel in Freiburg ein Zimmer geteilt.

Agu hatte sich in seinem privaten Umfeld zu Beginn der Woche angesteckt und in den letzten Tagen doch COVID-19-typische Symptome gezeigt. Deshalb verringerte sich der Betrachtungszeitraum - nach Vorgabe des Robert-Koch-Instituts - auf 48 Stunden, so dass Chong vom Gesundheitsamt nicht mehr als Kontaktperson 1 eingestuft wurde. Dies meldet der SV Werder am Samstagmittag.

Somit steht der niederländische U-21-Nationalspieler Cheftrainer Florian Kohfeldt für das Spiel am Sonntag gegen die TSG Hoffenheim (18 Uhr, LIVE! bei kicker) zur Verfügung. Agu fällt weiterhin aus.

aho

"Golden Boy" 2020: Das Ranking der 20 Finalisten