Eredivisie
Eredivisie Spielbericht
20:14 - 14. Spielminute

Tor 1:0
Max

PSV

20:22 - 22. Spielminute

Tor 2:0
M. Götze

PSV

20:39 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Rosario
PSV

21:00 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Tilburg)
Romeny
für Ndayishimiye
Tilburg

21:00 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Tilburg)
Saglam
für van der Heijden
Tilburg

21:17 - 63. Spielminute

Rote Karte (Tilburg)
Köhn
Tilburg

21:19 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Madueke
für Gakpo
PSV

21:29 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Mauro Junior
für M. Götze
PSV

21:28 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Fein
für Rosario
PSV

21:37 - 82. Spielminute

Tor 3:0
Malen

PSV

21:38 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Tilburg)
Nelom
für Pavlidis
Tilburg

21:42 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Kjölö
für I. Sangaré
PSV

PSV

TIL

Eredivisie

Wiedergutmachung geglückt: Max und Götze läuten Eindhovens Sieg ein

Ex-Münchner Köhn fliegt vom Platz

Wiedergutmachung geglückt: Max und Götze läuten Eindhovens Sieg ein

Mario Götze traf zum zwischenzeitlichen 2:0 für Eindhoven.

Mario Götze traf zum zwischenzeitlichen 2:0 für Eindhoven. imago images

Deutlich war Eindhovens Niederlage am vergangenen Donnerstag in Athen ausgefallen. Gegen Willem II Tilburg, das ohne den verletzten Ex-Münchner Wriedt (Mittelfußbruch), dafür aber mit dem ebenfalls von Bayern gekommenen Köhn und dem ehemaligen Wolfsburger Yeboah in der Startelf angetreten war, hatte sich das Team von Trainer Roger Schmidt viel vorgenommen - mit Erfolg.

Vor allem die Rückkehr von Kapitän Dumfries, der zuletzt aufgrund einer Quarantäne ausgefallen war, erwies sich dabei als wichtig. An der Entstehung des 1:0 für PSV hatte der Gegenpart von Linksverteidiger Max keinen direkten Anteil: Vielmehr war es Rosario, der mit einem öffnenden Pass über die Abwehrkette hinweg den ehemaligen Augsburger in Szene setzte. Der behauptete sich trotz enger Bewachung und schoss den Ball aus wenigen Metern wuchtig in die Maschen (14.).

Götze erhöht - Köhn fliegt

Es dauerte nur sieben Minuten, bis die PSV ihre Führung ausbaute - diesmal trat Dumfries als Vorlagengeber in Erscheinung. Der 24-Jährige hatte nahe der Grundlinie das Auge für Götze, der von halbrechter Position im Strafraum Maß nahm und den Ball zum 2:0 in die Maschen schlenzte (21.)

Nach dem Seitenwechsel dezimierten sich die Gäste durch ein grobes Foulspiel von Köhn, der Dumfries mit offener Sohle am Schienbein traf und vom Platz gestellt wurde (63.). In der Schlussphase bereitete Dumfries schließlich mit einem beherzten Lauf über den rechten Flügel die Entscheidung vor: Malen musste nur den Fuß hinhalten und traf zum 3:0-Endstand (82.).

Tore und Karten

1:0 Max (14')

2:0 M. Götze (22')

3:0 Malen (82')

PSV Eindhoven
PSV

Mvogo - Dumfries, Teze, Boscagli, Max - I. Sangaré , Rosario , M. Götze , Gakpo - Zahavi, Malen

Willem II Tilburg
Tilburg

Brondeel - Owusu, Holmen, Peters, Köhn - Llonch, Ndayishimiye , van der Heijden - Nunnely, Pavlidis , Köhlert

Schiedsrichter-Team
Allard Lindhout

Allard Lindhout Niederlande

Spielinfo

Stadion

Philips-Stadion

Eindhoven steht nach dem sechsten Saisonsieg auf dem dritten Rang, zwei Punkt hinter Spitzenreiter Ajax und Verfolger Arnhem.