21:13 - 12. Spielminute

Tor 1:0
L. de Jong
Kopfball
Vorbereitung Bakayoko
PSV

21:38 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Lozano
PSV

21:42 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Lens)
Machado
Lens

21:44 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Lens)
Danso
Lens

21:47 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
Ramalho
PSV

21:46 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Lens)
Sotoca
Lens

21:46 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Lens)
Wahi
Lens

22:14 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Lens)
Gradit
Lens

22:15 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Lens)
Medina
Lens

22:27 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
El Aynaoui
für N. Mendy
Lens

22:27 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Fulgini
für Thomasson
Lens

22:27 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Saibari
für J. Veerman
PSV

22:28 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
M. Tillman
für Til
PSV

22:39 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
Guilavogui
für Frankowski
Lens

22:39 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
M. Haidara
für Machado
Lens

22:44 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Said
für Wahi
Lens

22:55 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel
Vertessen
für Lozano
PSV

22:54 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel
Pepi
für L. de Jong
PSV

22:53 - 90. + 2 Spielminute

Gelb-Rote Karte (Lens)
Guilavogui
Lens

PSV

LEN

Champions League

De Jong trifft, Tillman rettet auf der Linie: Eindhoven feiert ersten Sieg gegen Lens

Eindhoven beendet Negativserie von 17 sieglosen Champions-League-Spielen

De Jong trifft, Tillman rettet auf der Linie: Eindhoven feiert ersten Sieg gegen Lens

Erzielte per Kopf das Tor des Tages: PSV_Kapitän Luuk de Jong (#9).

Erzielte per Kopf das Tor des Tages: PSV_Kapitän Luuk de Jong (#9). picture alliance / ANP

Eindhovens Trainer Peter Bosz, der mit seinem Team in der Eredivisie nach elf Spielen weiter ohne Punktverlust ist, vertraute fast der gleichen Startelf wie beim temporeichen 1:1 im Hinspiel in Lens. Lediglich Til ersetzte Bayern-Leihgabe Tillman - wie schon beim eindrucksvollen 6:0 gegen Heracles Almelo in der Liga.

Champions League, 4. Spieltag

Auch Lens-Coach Franck Haise nahm nur einen Wechsel im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams vor: Thomasson begann anstelle von Fulgini in der offensiven Dreierreihe. Top-Talent Wahi, der am Wochenende beim 0:0 beim FC Lorient eine Pause erhielt, besetzte wieder das Sturmzentrum.

De Jongs Tor bringt die PSV ins Spiel

Eindhoven stand nach nur zwei Punkten aus den ersten drei Auftritten in der Köigsklasse unter Zugzwang und das merkte man auch an der anfänglichen Nervosität der Gastgeber. Die ersten Gelegenheiten boten sich Lens, bei der gefährlichsten konnte Dest Wahi noch entscheidend stören (4.).

Zwar war die PSV noch überhaupt nicht im Spiel, dennoch ging sie nach zwölf Minuten in Führung, als de Jong eine Hereingabe von Bakayoko zum 1:0 ins Netz köpfte. Kurz darauf hätte es zudem einen Elfmeter geben können, nachdem Medina den niederländischen Kapitän im Strafraum am Fuß getroffen hatte, doch auch nach VAR-Einsatz blieb die Pfeife des deutschen Schiedsrichters Daniel Siebert stumm (16.).

In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wenngleich keine Mannschaft wirklich zwingend war. Veermann setzte einen Schuss aus dem Rückraum genau in die Arme von Keeper Samba (30.), auf der Gegenseite nahm Thomasson dem besser postierten Sotoca die Großchance auf den Ausgleich vom Fuß (34.). Kurz vor der Pause scheiterten dann noch Lozano (42.) und im Gegenzug Machado (43.) mit Schüssen aus der Distanz.

Guilavogui scheitert am Pfosten - und fliegt vom Platz

Nach der Pause war Eindhoven zunächst das deutlich aktivere Team. Vor allem Lozano war der Dreh- und Angelpunkt: Erst köpfte der Mexikaner einen Freistoß in die Arme von Samba (53.), dann flog sein Distanzschuss nur knapp am Pfosten vorbei (55.) und schließlich scheiterte er alleine vor Samba erneut am Lens-Keeper (60.). Zuvor hatten die Gastgeber allerdings Glück, dass Machado nach einer Frankowski-Flanke auf dem nassen Rasen ausrutschte - der Kolumbianer hätte wohl nur noch zum Ausgleich einschieben müssen (60.).

Danach hatte die PSV mehrfach die Entscheidung auf dem Fuß, doch Lozano (87.) und Bakayoko (89.) vergaben erneut. So brauchten die Niederländer Glück, um nicht in den letzten Minuten noch den Ausgleich zu kassieren. Erst knallte Guilavogui einen Ball aus kurzer Distanz an den Pfiosten (88.), dann klärte Tillman nach einer Ecke per Kopf auf der Linie (90.+1). Der französische Widerstand war erst gebrochen, als Joker Guilavogui nur 14 Minuten nach seiner Einwechslung mit Gelb-Rot das Feld verlassen musste.

Erster Champions-League-Erfolg nach 17 sieglosen Spielen

Eindhoven feierte damit den ersten Sieg nach 17 sieglosen Spielen in Serie in der Königsklasse. Durch den Erfolg ist die Lage in Gruppe B nun wieder offen. Eindhoven hat nach Punkten mit Lens gleichgezogen und belegt nun den zweiten Platz hinter dem FC Arsenal. Zudem sicherte das Team von Peter Bosz den direkten Vergleich gegen die Franzosen - bei Punktgleichheit das entscheidende Kriterium.

Tore und Karten

1:0 L. de Jong (12')

mehr Infos
PSV Eindhoven   RC Lens  
Spieldaten
14
Torschüsse
15
46%
Ballbesitz
54%
mehr Infos
PSV Eindhoven
PSV

Benitez - Teze, Ramalho , Boscagli, Dest - Schouten, J. Veerman , Bakayoko, Til , Lozano - L. de Jong

mehr Infos
RC Lens
Lens

Samba - Gradit , Danso , Medina - Frankowski , Abdul Samed, N. Mendy , Machado , Sotoca , Thomasson - Wahi

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Daniel Siebert Berlin

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Philips-Stadion
Zuschauer 34.200
mehr Infos

Weiter geht es für Lens am Sonntag, dann empfängt man Olympique Marseille zum Heimspiel (20.45 Uhr). Eindhoven spielt ebenfalls am Sonntag gegen PEC Zwolle (12.15 Uhr). Der nächste Spieltag in der Königsklasse steht dann am 29.11 an, dann reist Lens nach London zum FC Arsenal (21 Uhr) und Eindhoven muss nach Sevilla (18.45 Uhr).