2. Bundesliga

Vitaly Janelt wechselt vom VfL Bochum zum FC Brentford

Vierjahresvertrag in Brentford

Projekt Premier League: Janelt verlässt Bochum

Von Bochum nach Brentford: Vitaly Janelt.

Von Bochum nach Brentford: Vitaly Janelt. imago images

Wäre der Freistoß von Fulhams Joe Bryan nicht aus 40 Metern reingegangen, dann würde der FC Brentford jetzt vielleicht in der Premier League spielen. Ist er aber, und deshalb bleiben die Bees nach wie vor einer der ambitioniertesten Zweitligisten.

Das Projekt Premier League soll nun auch Vitaly Janelt mitgestalten. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt für eine nicht genannte Ablösesumme vom VfL Bochum nach England und erhält dort einen Vierjahresvertrag.

"Ich bin hocherfreut, dass Vitaly bei uns unterschrieben hat", wird Bees-Coach Thomas Frank zitiert: "Er ist ein weiterer spannender Spieler, den wir zum Kader hinzufügen konnten. Er kann im Mittelfeld verschiedenste Rollen einnehmen."

Im Januar 2017 war der gebürtige Hamburger zunächst auf Leihbasis und anderthalb Jahre später fest von RB Leipzig ins Ruhrgebiet gewechselt. Für Bochum bestritt Janelt insgesamt 54 Pflichtspiele (zwei Tore, vier Vorlagen).

mkr

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Zweitligisten