Preußen Münster Transferticker

03.07. - 16:08
Bestätigt

Im Probetraining überzeugt: Braunschweig bindet Wiebe

Eintracht Braunschweig hat Danilo Wiebe mit einem Einjahresvertrag bis Sommer 2020 ausgestattet. Bei Preußen Münster hatte der defensive Mittelfeldspieler keinen neuen Vertrag erhalten. "Danilo hat während seines Probetrainings einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Auch beim Testspiel gegen den MTV Gifhorn hat er einen sehr überzeugenden Auftritt gezeigt", sagte Sportdirektor Peter Vollmann.

01.07. - 16:56
Bestätigt

Mörschel unterschreibt bei Preußen Münster

Heinz Mörschel wechselt von Holstein Kiel zum SC Preußen Münster und unterzeichnet einen bis 2021 datierten Vertrag. Der 21-Jährige sammelte bei Kiel und seinem vorherigen Verein, der zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05, Erfahrung in der Regionalliga, der 3. Liga und der 2. Bundesliga. Das Offensivtalent galt in Münster aufgrund seiner physischen Stärke und seiner Spielweise als Wunschspieler und soll nun den Konkurrenzkampf der Preußen beleben.

29.06. - 14:28
Bestätigt

Müller verlässt Preußen Münster

Nach nur einem Jahr endet die Zeit von Philipp Müller bei Preußen Münster.

25.06. - 14:04
Im Gespräch

Braunschweig nimmt Wiebe unter die Lupe

Bei Preußen Münster bekommt Danilo Wiebe keinen neuen Vertrag mehr, in der 3. Liga könnte er dennoch bleiben: Bei Eintracht Braunschweig wird sich der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler ab heute für drei Tage im Probetraining vorstellen.

12.06. - 19:17
Bestätigt

Preußen verpflichtet Mekonnen

Der SC Preußen Münster hat Noad Mekonnen aus der U 19 von RB Leipzig unter Vertrag genommen. Der zentrale Mittelfeldman absolvierte für die U 19 des Bundesligisten 44 Spiele (acht Tore) und unterschrieb nun einen Zweijahresvertrag bei den Adlerträgern. "Ich freue mich ungemein auf meine neue Aufgabe. Die Gespräche mit dem Trainer und dem Sportdirektor haben mir ein sehr gutes Gefühl gegeben und ich habe gemerkt, dass hier auf junge, dynamische Spieler gesetzt wird", so der Neuzugang in der Vereinsmitteilung.

12.06. - 12:14
Bestätigt

Heinrich verstärkt Haching

Die SpVgg Unterhaching sichert sich den nächsten Neuzugang für die kommende Saison: Moritz Heinrich wechselt von Preußen Münster nach Oberbayern und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis 2021. Der 21-Jährige kam 2017 von der Zweivertretung des TSV 1860 München nach Münster und bestritt in der abgelaufenen Spielzeit 18 Partien.

08.06. - 18:46
Im Gespräch

Münster unterbreitet Wiebe kein neues Angebot

Die Zeit von Danilo Wiebe bei Preußen Münster endet in diesem Sommer. Der Drittligist unterbreitete dem Mittelfeldspieler kein neues Vertragsangebot. “Das war die mit Abstand schwierigste Entscheidung innerhalb unserer Kaderplanung”, sagt Sport-Geschäftsführer Malte Metzelder. Wiebe, aus der Kaderschmiede des 1. FC Köln stammend, hatte sich in der abgelaufenen Saison nach einer Kreuzbandverletzung zurück auf den Platz gekämpft. Wiebe geht nach vier Jahren und insgesamt 64 Pflichtspielen.

06.06. - 16:53
Bestätigt

Sandrino Braun schließt sich Freiburg II an

Sandrino Braun hatte seinen Abschied aus Münster bereits Anfang Mai bestätigt. Der 30-Jährige schließt sich dem SC Freiburg II an.

06.06. - 15:32
Bestätigt

Münster holt mit Schauerte viel Erfahrung ins Boot

Preußen Münster hat für die Abwehr einen prominenten Neuzugang zu vermelden: Vom belgischen Erstligisten KAS Eupen wechselt Jan Schauerte zum Drittligisten. Der 31-jährige Schauerte kommt mit der Empfehlung von 171 Drittliga- und 101 Zweitligapartien. Schauerte stieg am Ende der Saison 2017/18 mit Fortuna Düsseldorf sogar in die Bundesliga auf, zog dann aber nach Eupen weiter.

05.06. - 17:46
Bestätigt

Preußen Münster verpflichtet Özcan

Preußen Münster hat einen neuen Offensivspieler unter Vertrag genommen: Seref Özcan kommt vom Berliner AK zum Drittligsten und erhält einen Zweijahresvertrag bis 2021. "Der Klub hat sich sehr um mich bemüht. Die 3. Liga verfolge ich schon lange und Preußen Münster ist ein etablierter Verein, der attraktiven Fußball spielt und auch jüngeren Spielern eine Chance gibt. Deshalb freue ich mich auf diese Herausforderung", kommentiert der 22-jährige Özcan den Transfer.