Premier League
Premier League Transferticker

06.10. - 11:13
geplatzter Transfer

Einig mit Arsenal: Doch für Saliba-Leihe reicht die Zeit nicht

William Saliba

AS St. Etienne war sich mit dem FC Arsenal bezüglich eines Leihgeschäfts von Innenverteidiger William Saliba (19) am Deadline Day einig. Doch der Transfer zum französischen Rekordmeister konnte nicht mehr rechtzeitig über die Bühne gebracht werden, weil die Zeit zu knapp wurde. "Die Enttäuschung bei ASSE und William Saliba ist groß", teilte St. Etienne mit.

06.10. - 00:36
Bestätigt

Arsenals Mega-Deal fix: Thomas kommt von Atletico

Thomas

Thomas verlässt Atletico Madrid und schließt sich Arsenal an. Der Mittelfeldspieler hat bei den Gunners einen langfristigen Vertrag unterschrieben - dem Vernehmen nach bis zum 30. Juni 2024. Für die Londoner ist die Verpflichtung eine kostspielige Angelegenheit, denn Thomas hatte in seinem Vertrag bei den Rojiblancos eine Ausstiegsklausel über 50 Millionen Euro verankert. Diese haben Vertreter des FC Arsenal am späten Montagabend bei der spanischen Liga hinterlegt, so dass der bis 2023 laufende Vertrag von Thomas in Madrid endete. Bei Arsenal soll der 26-fache ghanaische Nationalspieler die Lücke füllen, die das Leih-Duo um Lucas Torreira (24, Atletico) und Matteo Guendouzi (21, Hertha BSC) hinterlässt. Thomas stammt aus Atleticos Jugendabteilung, für die Profis bestritt der 27-Jährige insgesamt 188 Pflichtspiele. 2018 gewann Thomas mit den Madrilenen die Europa League.

05.10. - 23:38
Bestätigt

Atletico schnappt sich Arsenals Lucas Torreira

Lucas Torreira

Arsenal verleiht Lucas Torreira für eine Spielzeit an Atletico Madrid. Dies haben die Colchoneros bekanntgegeben. Über eine Kaufoption machten die Klubs keine offiziellen Angaben. Der Uruguayer war 2018 für 28 Millionen Euro von Sampdoria zu den Gunners gewechselt, hatte in London aber in der aktuellen Spielzeit keine Perspektive mehr unter Trainer Arteta. In seinem Premierenjahr bei Arsenal absolvierte Torreira 34 Premier-League-Spiele und in der Europa League zwölf Partien – inklusive des Endspiels gegen Chelsea. In seinem zweiten Jahr kam er immerhin noch auf 29 Liga-Partien.

05.10. - 18:35
Bestätigt

Von der einen Hauptstadt in die andere: Guendouzi landet in Berlin

Matteo Guendouzi

Wie erwartet hat sich Hertha BSC nochmals auf der Zielgeraden verstärkt: Matteo Guendouzi kommt von Arsenal und wird bis zum 30. Juni 2021 von den Londonern ausgeliehen. "Mit Matteo bekommen wir einen Spieler, der trotz seiner jungen Jahre mit seiner Erfahrung von bereits knapp 60 Spielen in der Premier League unser Mittelfeld noch flexibler macht. Er bringt Aspekte ein, die unser Spiel weiter verbessern", wird Michael Preetz in der offiziellen Mitteilung der Berliner über den neuen Mann zitiert.

05.10. - 14:57
In Verhandlung

Thomas nun doch zu Arsenal?

Thomas

Schon seit Monaten sucht der FC Arsenal nach einer Verstärkung fürs Mittelfeldzentrum, Atletico Madrids Thomas (27) wurde immer wieder genannt. Nachdem sich die Gunners nicht mit Lyon auf einen Wechsel von Houssem Aouar (22) einigen konnten, sollen sie laut mehrerer Medienberichte nun bereit sein, die Ausstiegsklausel (50 Millionen Euro) für Thomas zu zahlen.

05.10. - 08:41
Medizincheck

Hertha leiht sich Arsenals Guendouzi

Matteo Guendouzi

Hertha BSC sichert sich auf Leihbasis (ein Jahr ohne Kaufoption) den französischen U-21-Nationalspieler Matteo Guendouzi vom FC Arsenal. Bei den Gunners spielte der Lockenkopf keine Rolle zuletzt, der im zentralen Mittelfeld zu Hause ist.

01.10. - 14:36
In Verhandlung

Torreira offenbar vor Wechsel zu Atletico

Lucas Torreira

Lucas Torreira (24) ist beim FC Arsenal kaum noch gefragt und wechselt deshalb laut englischen Medienberichten auf Leihbasis für eine Saison zu Atletico Madrid. Nach der WM 2018 war der uruguayische Mittelfeldspieler für fast 30 Millionen Euro von Sampdoria zu den Gunners gekommen. Auch von einer Kaufoption ist die Rede.

01.10. - 08:17
In Verhandlung

Bei Kolasinac ist das Gehalt der Knackpunkt

Sead Kolasinac

Bayer Leverkusen buhlt um Sead Kolasinac (Arsenal, Vertrag bis 2022). Für den 27-Jährigen spricht, dass er ein Mentalitätsspieler ist - und genau diese Eigenschaft ist beim Werksklub gefragt. Der Bosnier soll zwischen zehn und zwölf Millionen Euro Ablöse kosten. Knackpunkt ist das Gehalt: Kolasinac, der in London neun Millionen Euro einstreicht, könnte in Leverkusen - über dann wohl mindestens vier Jahre - fünf bis sechs Millionen jährlich erhalten. Ein stattliches Paket für Kolasinac, der als Soforthilfe dienen soll, aber keinen Wiederverkaufswert besitzt. Doch noch ist nichts fix.

30.09. - 16:01
In Verhandlung

Aouar ist Artetas Wunschspieler für Arsenal

Houssem Aouar

Der FC Arsenal arbeitet weiter intensiv an der Verpflichtung von Lyons Houssem Aouar (22). Der Mittelfeldstratege gilt als Wunschspieler von Gunners-Coach Mikel Arteta. Beide Vereine haben sich aber noch nicht auf eine Ablöse geeinigt.

30.09. - 12:25
In Verhandlung

Für zehn bis zwölf Millionen: Leverkusen will Kolasinac

Sead Kolasinac

Für die Position des Linksverteidigers sucht Bayer Leverkusen schon länger nach Verstärkung. Jetzt hat man sich auf den Ex-Schalker Sead Kolasinac (27) vom FC Arsenal festgelegt. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas soll zwischen zehn und zwölf Millionen Euro Ablöse kosten, eine Einigung zwischen ihm und Bayer gibt es aber laut dessen Berater noch nicht. Bei Arsenal würde Kolasinac bis 2022 weiterhin neun Millionen Euro jährlich verdienen. Bei Bayer müsste er - bei längerer Vertragslaufzeit - wohl etwa auf ein Drittel seines derzeitigen Gehalts verzichten.