Bundesliga

Preetz: "Kein Rückschlag bei Cigerci"

Berlin: Keeper Kraft soll am Mittwoch wieder trainieren

Preetz: "Kein Rückschlag bei Cigerci"

Wird am Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz stehen: Hertha Tolga Cigerci.

Wird am Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz stehen: Hertha Tolga Cigerci.

Das bestätigten sowohl Hertha-Manager Michael Preetz als auch Cigercis Berater Serkan Okta dem kicker. Zuvor hatte sich der Mittelfeldspieler, der gegen den VfB nach zehn Monaten Pause und nur acht Tagen im Mannschaftstraining sein Blitz-Comeback gegeben hatte, Hertha-Arzt Ulrich Schleicher vorgestellt. "Es war geplant, dass Tolga nach der sehr intensiven Vorwoche etwas kürzertritt und sich nochmal dem Arzt vorstellt", sagte Okta.

Auch Preetz erklärte dem kicker am frühen Dienstagabend: "Es gibt keinen Grund zur Sorge, es gibt keinen Rückschlag. Der Zeh ist okay. Tolga wird am Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz stehen." Die Befürchtungen, Hertha könnte mit dem allzu schnellen Comeback des Hoffnungsträgers zu hoch gepokert haben, scheinen sich demnach nicht zu bestätigen. Cigerci hatte am Freitagabend nach seiner Einwechslung zur Halbzeitpause inklusive Nachspielzeit 52 Minuten auf dem Platz gestanden.

Spielersteckbrief Kraft
Kraft

Kraft Thomas

Spielersteckbrief Cigerci
Cigerci

Cigerci Tolga

Trainersteckbrief Dardai
Dardai

Dardai Pal

Hertha BSC - Vereinsdaten
Hertha BSC

Gründungsdatum

25.07.1892

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Kraft fit für Schalke - Brooks pausiert nochmal

Keeper Thomas Kraft, der in Stuttgart nach einem ungeahndeten Schultercheck von Georg Niedermeier und einem Zusammenprall mit Daniel Ginczek wegen einer leichten Gehirnerschütterung ausgewechselt werden musste, soll ebenfalls am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurückkehren. "So", erklärte Preetz, "ist es geplant." Sollten keine neuerlichen Beschwerden auftreten, dürfte Krafts Einsatz am Samstag gegen Schalke 04 nichts im Wege stehen.

Am Dienstag fuhr der Berliner Stammtorhüter in der Kabine Rad. Ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist am Dienstag derweil Mittelfeldspieler Peter Niemeyer (muskuläre Beschwerden), John Anthony Brooks (Hüftprellung oberhalb des Gesäßes) pausierte hingegen. Der Innenverteidiger soll am Mittwoch abermals behandelt werden und nicht trainieren. Hoffnung auf sein Mitwirken gegen Schalke besteht aber noch.

Steffen Rohr