2. Bundesliga

Positiver Test bei Bakery Jatta vom HSV

Der HSV ist ohne den Flügelstürmer in Sotogrande

Positiver Test bei Jatta

Von Corona ausgebremst: Bakery Jatta.

Von Corona ausgebremst: Bakery Jatta. imago images/KBS-Picture

Jatta ist damit trotz Impfung nach Tim Leibold, der ohnehin wegen eines Kreuzbandrisses fehlt, der zweite Corona-Fall des HSV während der kurzen Winterpause. Er wird erst nach dem Trainingslager wieder einsteigen - im Gegensatz zu Doyle. Schon vor dem Abflug in die Heimat hatte sich ein Ende des Leihdeals mit dem 20-jährigen Mittelfeldspieler von Manchester City angedeutet, nun bestätigt Sportdirektor Michael Mutzel, dass sich eine "vorzeitige Trennung" abzeichnet. Zum Trainingsstart hatte Tim Walter deutlich gemacht, dass der Youngster aus seiner Sicht nicht bereit war "Dinge anzunehmen."

Aldiou ist dabei in Sotogrande

Mit in Sotogrande ist hingegen der künftige Frankfurter Faride Alidou. Mit der Eintracht hat sich der 20-Jährige über einen Vertrag ab Sommer geeinigt, nun verhandeln beide Klubs über einen möglichen sofortigen Wechsel, liegen finanziell aber noch auseinander. Ziel des HSV ist es, für das Eigengewächs noch eine Ablöse zu erzielen um im Sommer nicht leer auszugehen. Vorerst aber bestreitet Alidou die Vorbereitung auf die Rückrunde beim HSV. 

Sebastian Wolff